Luisenbad Mölln wegen Blaualgenblüte geschlossen

Foto: hfr
Pin It

 

Mölln (LOZ). Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung hat am 5. August eine beginnende Blaualgenblüte an der Badestelle des Schulsees in Mölln „Luisenbad" festgestellt. Die Blaualge hat sich bis heute früh im Bereich des Luisenbades Mölln erheblich vermehrt hat. Aus diesem Grund wird das Bad bis auf weiteres nicht öffnen.

Bei bestimmten Wetterlagen kann es im Schulsee zu einer vermehrten Entwicklung von Blaualgen kommen. Blaualgen können giftig sein. Bei Massenentwicklungen können bei Berührung Hautreizungen und bei Verschlucken von blaualgenhaltigem Wasser Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall auftreten. In allen Fällen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die Ordnungsbehörde der Stadt Mölln hat daher an der Badestelle Luisenbad eine vorläufige Badewarnung ausgesprochen und informiert mit Hinweistafeln. Heute erfolgte dann die Schließung des Bades.

In natürlichen Badegewässern können sich bei bestimmten Wetterbedingungen Blaualgen stark vermehren und das Badevergnügen beeinträchtigen. Derartige Entwicklungen sind meist nicht vorhersehbar oder ändern sich sehr rasch. Die Massenvermehrungen können sich ebenso innerhalb weniger Tage oder sogar Stunden wieder auflösen.

Sobald das Baden wieder gefahrlos möglich ist, wird das Gesundheitsamt die Öffentlichkeit darüber unterrichten.

Nähere Auskünfte erhalten Interessierte beim Fachdienst Gesundheit des Kreises unter der Telefonnummer 04541 / 888-380 oder direkt in der Stadtverwaltung Mölln.

Ein Verzeichnis der Badestellen mit Einstufung der Badewasserqualität wie auch weitere Infos findet sich auch im Internet: www.schleswig-holstein.de/DE/fachinhalte /B/badegewaesser/badegewaesser_aktuell.html und dann weiter unter Badestellen.

Kurznachrichten Mölln


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet Bürgermeister Ingo Schäper am Donnerstag, 18. August, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr im Stadthaus Zimmer 114 an. Anmeldungen zum Termin oder nach Vereinbarung, nimmt Anja Scharbau gerne unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen.


Smartphone, Tablet und das Internet
Unter diesem Motto lädt die AWO Mölln am Montag, 15. August, um 17 Uhr im AWO Gemeinschaftshaus, Bgm.-Oetken-Straße 1b zu einem Workshop für Seniorinnen und Senioren und Interessierte ein. Das Projektteam ‚MoiN - Miteinander online im Norden’ aus Kiel stellt die vielfältigen Möglichkeiten, die Smartphon und Tablet bieten vor. Nach der Einführungsrunde erhalten alle Teilnehmer ein Schulungstablet und können Schritt für Schritt die unterschiedlichsten Funktionen nachvollziehen. Zum Beispiel wird eine Navigations-App ausprobiert oder eine Fahrplanauskunft der DB aufgerufen. Auch Spiele können gezeigt werden. Telefonische Anmeldung bei Silke Schlüter unter 0174 / 864 34 88.


Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros Mölln im Juli und August
Aufgrund der Sommerferien entfällt im Juli und August die Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros in Mölln. Die Einwohner der Stadt Mölln und des Amtsbereichs Breitenfelde werden gebeten, den Ausfall zu beachten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.