Online-Veranstaltung zum Freizeitbad Geesthacht

Foto: hfr
Pin It

 

Geesthacht (LOZ). Worauf können sich Badegäste nach der umfangreichen Umgestaltung des Geesthachter Freizeitbades freuen und was bedeutet die neue Struktur der Eintrittspreise für Schwimmerinnen und Schwimmer?

Kurz vor Eröffnung der neuen Saison am 1. Mai 2022 informieren Markus Prang, Geschäftsführer der das Freizeitbad betreibenden Wirtschaftsbetriebe Geesthacht GmbH, und Geesthachts Bürgermeister Olaf Schulze, der dem Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe vorsteht, darüber – und jede Badnutzerin und jeder Badnutzer kann dabei sein.

Denn am Dienstag, 12. April, gehen Olaf Schulze und Markus Prang um 18 Uhr zu diesem Thema online - per Livestream auf Youtube.

Interessierte können sich über den Link https://www.youtube.com/channel/UCaGUMH6jC9jPF_U3bBhjZGw/featured oder per QR-Code, der auf den Internetseiten der Stadt Geesthacht (www.geesthacht.de) und des Freizeitbades Geesthacht (www.freizeitbad-geesthacht.de) sowie auf der Stele in der Geesthachter Fußgängerzone hinterlegt ist, zuschalten. Wer einen Youtube-Zugang hat, kann zudem live per Chat Fragen stellen. Wer über keinen Zugang verfügt, kann ab sofort Fragen und Kommentare zu dem Thema an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. senden. Die Fragen werden gebündelt, so dass möglichst viele am Dienstag von Markus Prang und Olaf Schulze beantwortet werden können. Das Ende der Veranstaltung ist für 20 Uhr vorgesehen.

„Wir haben den Weg der Online-Information gewählt, um möglichst viele Interessierte zu erreichen. Das Freizeitbad, dessen Umbau und die neue Preisgestaltung beschäftigt sehr viele Menschen, zu denen wir uns den direkten Draht wünschen“, sagt Olaf Schulze. „Uns ist es wichtig, dass die Menschen unsere neuen Eintrittspreise und die Hintergründe verstehen. Es ging uns nicht darum, willkürlich Preise zu erhöhen. Vielmehr wollten wir ein Modell integrieren, das sich den gesunkenen Kapazitäten des Bades und dem Nutzungsverhalten der Badegäste anpasst. Deshalb wünschen wir uns auch einen ehrlichen und transparenten Austausch“, ergänzt Markus Prang.

Die Preise sind derzeit stark in der Kritik, weil sie eine deutliche Verteuerung für die Badegäste bedeutet (wir berichteten). Die Grünen fordern daher eine neue Festsetzung der Preis. Dann würden Erwachsene die ersten beiden Stunden jeweils 1,50 Euro und jede weitere 1 Euro zahlen. Kinder und Jugendliche (3 bis 17 Jahre), Schüler, Azubis, Studierende sollten dann je Stunde 0,50 Euro zahlen. Eine Familientageskarte würde 12 Euro kosten. Es sollen auch wieder Jahreskarten eingeführt werden. Die Grünen werden am 21. April im Hauptausschuss dazu einen entsprechenden Antrag einbringen.

Kurznachrichten Geesthacht


Neue Kursangebote beim VfL
Der VfL Geesthacht startet im Oktober mit einem umfangreichen Kursprogramm für Mitglieder und Externe. Kursangebote wie zum Beispiel Aquafitness, Crosstraining, Feldenkrais, Fitnessboxen, Präventionssportangebote, Yoga, Zumba Kids und viele weitere können ab sofort gebucht werden. Kursbeschreibungen und Informationen erfolgen über die VfL-Sportzentrale per E-Mail an info@vfl-geesthacht.de oder telefonisch unter 04152 / 931 40 20. Eine Übersicht der Kursangebote ist unter www.vfl-geesthacht.de zu finden. Auf Grund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung erforderlich. Bei der Vielzahl der Sportangebote ist für jeden das Richtige dabei. Die ausgebildeten Trainer freuen sich auf neue und bekannte Gesichter.


Verkehrsbehinderungen am Forstweg
Verkehrsteilnehmende müssen sich ab Mittwoch, 5. Oktober, auf Verkehrsbeschränkungen am Geesthachter Forstweg einstellen. Aufgrund von Arbeiten an einem Schmutzwasseranschluss wird die Fahrbahn auf Höhe der Hausnummer 31 a halbseitig gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 12. Oktober an.


Preisskat bei der AWO Geesthacht
Der nächste Preisskat findet am Mittwoch, 19. Oktober, statt. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Der Treff (Keil 11) ist ab 13.30 geöffnet. Das Startgeld beträgt 5 Euro. Der Zutritt zum AWO-Treff erfolgt nach den dann geltenden Corona-Regeln. Die Allgemeinen Hygieneregeln müssen auch eingehalten werden.


Bingo bei der AWO Geesthacht
Der nächste Bingo-Nachmittag findet am Sonntag, 30. Oktober, um 14.30 statt, Einlass ab 14 Uhr. Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Der Zutritt zum AWO-Treff (Keil 11) erfolgt nach den dann geltenden Corona-Regeln. Die Allgemeinen Hygieneregeln müssen auch eingehalten werden.


Spiele-Nachmittag
Am Dienstag, 11. Oktober, starten in der Stadtbücherei wieder die Spiele-Nachmittage. Mitspielen können dabei alle ab 8 Jahren. Einfach um 15 Uhr im Mehrzweckraum im 1. Stock der Stadtbücherei vorbeikommen und mitmachen. Es ist keine Voranmeldung notwendig. Die Spieler erwartet bei den monatlichen Terminen ein bunter Mix aus alten und neuen Gesellschaftsspielen, Brettspielen, Kartenspielen und Würfelspielen. Die nächsten Spielenachmittage in der Stadtbücherei stehen bereits fest: Dienstag, 11.10., Dienstag, 8.11., Dienstag, 6.12. jeweils von 15 bis 16.30 Uhr.


Gaming-Nachmittag
Wer gerne digital spielt, kann sich in der Stadtbücherei für einen der Gaming-Nachmittage anmelden. Beginnend mit dem 13. Oktober werden jeden zweiten Donnerstag im Monat von 15 bis 16.30 Uhr Multiplayer-Games in der Kinderbücherei gezockt. Genutzt wird eine Nintendo Switch Konsole. Eigene Konsolen oder Controller müssen dafür nicht mitgebracht werden. Da aber die Anzahl der Mitspieler begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten.


Kita-Abteilung nur eingeschränkt erreichbar
Die Abteilung für Kita-Angelegenheiten der Geesthachter Stadtverwaltung ist in der 40. Kalenderwoche (4.-7.10.) ausschließlich telefonisch und per E-Mail erreichbar. Der Grund: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziehen in neue Büros um und arbeiten daher aus dem Homeoffice.


Verkehrsbehinderungen durch Abrissarbeiten
Verkehrsteilnehmende und Anwohnende müssen sich auf Verkehrseinschränkungen im Bereich der Geesthachter Straßen Elbblick und Steinstraße einstellen. Der Grund: In der 40. Kalenderwoche beginnen die Abrissarbeiten des ehemaligen Grabau-Gebäudes (Westhafen 009). Das dazu gehörige Gelände wird per Bauzaun abgesperrt. In Bereichen des Elbblicks und der Steinstraße werden Halteverbote ausgewiesen.


Alkohol- und Drogenberatung
Die Alkohol- und Drogenberatung teilt mit, dass ab sofort die offenen Sprechstunden wieder stattfinden. Diese finden statt: dienstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr, Markt 3 in Geesthacht und montags von 15 bis 17 Uhr, Mühlenweg 17 in Lauenburg. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter 04152 / 791 48 gebeten.


Treffen der Schlaganfallselbsthilfegruppe Geesthacht
Das nächste Treffen der Schlaganfallselbsthilfegruppe Geesthacht und Umgebung findet für Betroffene und Angehörige am Freitag, 7. Oktober, um 14.30 Uhr im Oberstadttreff (Dialogweg 1) statt. Der Gruppenraum ist barrierefrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beim Treffen soll ein Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen. Das Ziel dieser Gruppe ist eine bessere Bewältigung der Erkrankung und auch die Einbindung der Angehörigen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04152 / 916 27 04 oder bei KIBIS unter 04542 / 905 92 50.


Spezialkurs Demenz
Ein kostenloser Kurs zum Thema „Demenz“ für pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf Pflege und Versorgung von Demenz-Erkrankten vorbereiten wollen am 19. Oktober und 16. November jeweils von 17 bis 20 Uhr. Themen: Alltagsbewältigung, Betreuung, Pflege - Tipps zu Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung - Entlastungsangebote und Unterstützung - Finanzierung- und Rechtsfragen (Pflegeversicherung). Die Teilnehmer sollten zuvor den Orientierungskurs Demenz besucht haben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unbedingt erforderlich: Tel: 040 / 25 76 74 5 – 0, E-Mail: anmeldung@angehoerigenschule.de / www.angehoerigenschule.de/buchung. Kursort: Oberstadt Treff, Dialogweg 1, 21255 Geesthacht.


Straßensperrung für Datenleitungen
Damit Datenkabel verlegt werden können, werden der Geesthachter Verschwisterungsring und die Plaisirstraße in der Zeit vom 20. September bis 7. Oktober teils halbseitig gesperrt. Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Behinderungen einstellen.


Halbseitige Sperrung der Rathausstraße
Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Behinderungen im Geesthachter Stadtzentrum einstellen: Von Dienstag, 4. Oktober, bis voraussichtlich einschließlich Freitag, 18. November, wird die Rathausstraße auf Höhe der Hausnummer 29 halbseitig gesperrt. Die Sperrung wird für Bauarbeiten an einem Wohnhaus notwendig. Die Umleitung für Autofahrende, die vom Rathaus kommend in Richtung Berliner Straße fahren, wird über Straße Trift und Buntenskamp eingerichtet.


Halbseitige Sperrung
Autofahrende müssen sich von Donnerstag, 22. September, bis einschließlich Freitag, 4. November, auf Verkehrsbehinderungen an der Geesthachter Straße „Auf den Heinrichshof“ einstellen. In diesem Zeitfenster wird die Fahrbahn auf Höhe der Hausnummern 5a bis 5c teils halbseitig gesperrt. Der Grund: Es werden Leitungen für einen Fernwärmehausanschluss verlegt.


Bauarbeiten Runder Berg
Am Runden Berg in Geesthacht werden Trinkwasserleitungen erneuert. Für Verkehrsteilnehmende bedeutet das: Vom 12. September bis zum 28. Oktober wird der Runde Berg (inklusive Standstreifen) zum Teil halbseitig gesperrt.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.