Vortrag im Kreismuseum: Schulbauprojekte der 1950er und 1960er Jahre

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Kreisarchivarin Jana Margarete Schmidt referiert am Donnerstag, 2. Juni, um 19 Uhr im Rokokosaal des Kreismuseums, Domhof 12 in Ratzeburg zum Thema Schulbauprojekte der 1950er und 1960er Jahre im Kreis Herzogtum Lauenburg.

In ihrem Vortrag am 2. Juni wird Kreisarchivarin Jana Margarete Schmidt sich genauer mit der Situation der Schulen im Kreisgebiet im genannten Zeitraum auseinandersetzen. Am Beispiel einzelner Dorfschulen wird dargestellt, wie finanzielle Fördermaßnahmen des Landes sich auf die Situation der Schulen auswirkten. „Kleine Schulbauprojekte“ sowie „Große Schulbauprogramme“ trugen zu der notwendigen Modernisierung der Schulen in den Jahren des Wiederaufbaus bei.

Nie zuvor profitierten derart viele Schulen des Kreisgebietes von Modernisierungsprojekten. Die Verwaltungen mussten den Herausforderungen der „Schulstunde Null“ durch aktives Zutun entgegenwirken. Hinzu kam die Auseinandersetzung mit neuen pädagogischen Konzepten. Letztendlich wurden viele der traditionsreichen Dorfschulen, die in den ländlichen Strukturen eine besondere kulturelle Institution waren, im Zeitraum der 1950er-1960er Jahre geschlossen. Was passierte auf dem Weg vom Konzept „Volksschule“ zur „Gemeinschaftsschule“?

Dieser Vortrag ist Bestandteil der Vortragsreihe „Historischer Donnerstag“ des Kreismuseums. Der Eintritt ist kostenfrei.

Kurznachrichten Ratzeburg


„Kultursommer am Kanal für Kinder“ in der Ratzeburger Stadtbücherei
Premiere in der Stadtbücherei Ratzeburg. Am Donnerstag, 7. Juli, reisen die Märchenerzählerin Anna und ihr Mann Wolf Malten mit ihrer frechen Schiffsratte Konzilius in die Bücherei. Im Gepäck haben sie eine neue Geschichte, die sie zum ersten Mal erzählen: „Prinz Miau oder das Baumhauskönigreich“. Anna und Wolf sind ein eingespieltes Team, doch macht die alte Schiffsratte ganz schön viel Quatsch. Das Märchen ist für Kinder von 4 bis 10 Jahren und beginnt um 15.30 Uhr. Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.


Mach mit! Lese-Regatta der der Stadtbücherei Ratzeburg
Alle Kinder ab der dritten Klasse sind wieder herzlich eingeladen bei der kostenfreien Sommerferienaktion der Ratzeburger Stadtbücherei mitzumachen. Und so funktioniert die Lese-Regatta: Buch ausleihen und lesen, einen Fragebogen dazu ausfüllen und so an der Verlosung an Buchgutscheinen teilnehmen. Nach den Ferien am Samstag, 20. August, um 10 Uhr, gibt es dann für alle Regattateilnehmer eine Abschlussparty mit Schnitzeljagd und Eis essen. Die Stadtbücherei ist geöffnet am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie freitags von 9.30 bis 18 Uhr und Sonnabend am Vormittag.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.