Schwarzenbek sammelt für das Weihnachtshilfswerk

Foto: hfr
Pin It

 

Schwarzenbek (LOZ). In der Stadt Schwarzenbek gibt es seit vielen Jahren das „Weihnachtshilfswerk“. Hierzu wird regelmäßig zu Spenden aufgerufen, um soziale Notlagen, insbesondere anlässlich des Weihnachtsfestes, zu lindern.

Das Spendenaufkommen wird in Absprache mit der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände als Geldspenden an hilfebedürftige Personen und Familien anlässlich des Weihnachtsfestes verteilt.

Auch in diesem Jahr möchten Bürgervorsteher Rüdiger Jekubik und Bürgermeister Norbert Lütjens daran erinnern, dass viele Einwohnerinnen und Einwohner und insbesondere deren Kinder in Schwarzenbek in bescheidenen Verhältnissen leben.

„Wir bitten Sie, durch eine Geldspende zum Weihnachtshilfswerk 2022 dazu beizutragen, dass diesen Menschen wieder eine unverhoffte und besondere Freude zum Weihnachtsfest bereitet werden kann“, so Jekubik und Lütjens.

Spenden können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
BIC: NOLADE21RZB
IBAN: DE80 2305 2750 0000 0007 01

Als Verwendungszweck 01-00201449 angeben.

Bei Spenden ab 200 Euro erhalten Spender für das Finanzamt eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung. Für Spenden unter 200 Euro ist es ausreichend, dass dem Finanzamt ein Kontoauszug bzw. Überweisungsbeleg als Nachweis vorgelegt wird. Eine Spendenbescheinigung wird hierfür nicht erteilt. Haus- und Straßensammlungen werden nicht durchgeführt.

„Für Ihre Hilfe sagen wir Ihnen im Voraus herzlichen Dank und verbinden damit unsere besten Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und Ihr persönliches Wohlergehen.“

Kurznachrichten Schwarzenbek


DRK-Eintopfwochen
Das DRK Schwarzenbek bietet am Samstag, 26. November, einen Westfälischen Grünkohleintopf sowie einen Herbstlichen Kürbiseintopf an. Der Verkauf startet auf dem Schwarzenbeker Wochenmarkt sowie beim DRK-Zentrum, Bismarckstraße 9b um 10.30 Uhr zum Preis von 4,50 Euro pro Portion. Ein Verzehr vor Ort ist möglich. Eigene Gefäße können mitgebracht werden. Des Weiteren sind Gefäße für 2 Euro vor Ort käuflich erwerbbar. Telefonische Vorbestellungen nimmt das DRK Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151 / 37 75 sowie per Eintopf@drk-schwarzenbek.de entgegen. Aus organisatorischen Gründen sind die Vorbestellungen bis 11 Uhr im DRK Zentrum abzuholen. Sollte der Verkauf auf dem Wochenmarkt, z.B. aufgrund von weiteren verschärften Corona-Bestimmungen nicht möglich sein, findet dieser auf dem Gelände des DRK Schwarzenbek am gewohnten Verkaufswagen statt.


„Glaube bewegt“
so lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstages 2023 aus Taiwan.
Gefeiert wird der Weltgebetstag weltweit am Freitag, den 3. März 2023.
Frauen aus Taiwan haben ihn vorbereitet. Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2023 aus Taiwan steht der Brief an die Gemeinde in Ephesus.
Worte wie Glaube und Liebe, Weisheit und Offenbarung tauchen dort auf.
Die Frauen aus Taiwan möchten ihre Erfahrungen teilen und Gottes wunderbare Taten durch ihre Geschichten bezeugen.
Zur Einstimmung auf den Weltgebetstag lädt das Evangelische Frauenwerk Lübeck-Lauenburg ein zum Informationsabend über Land und Leute in Taiwan am Montag, 21.11.2022, 19 – 21 Uhr im Ev. Familienzentrum in Schwarzenbek, Verbrüderungsring 41
Anmeldung im Frauenwerk Ratzeburg: E-Mail: frauenwerk-rz@kirche-ll.de  | Tel.:  04541 - 88 93 37 


Voradventlicher Nachmittag in der Kita St. Elisabeth
Um die Vorfreude auf die Adventszeit gemeinsam zu genießen, lädt der Förderverein „Die KiTa-Mäuse“ der Kindertagesstätte St. Elisabeth am Donnerstag, 24. November, von 15 bis 17 Uhr herzlich in die Kita St. Elisabeth (Verbrüderungsring 41 in Schwarzenbek) zu einem voradventlichen Nachmittag ein. Es werden weihnachtliche Bastelarbeiten und Fensterbilder angeboten. Für das leibliche Wohl ist mit Punsch, Bratwürsten und Waffeln gesorgt.


Bürgersprechstunde
Die nächste Sprechstunde des Bürgervorstehers der Stadt Schwarzenbek, Rüdiger Jekubik, findet am Donnerstag, 24. November, von 16 Uhr bis 18 Uhr in Zimmer 309, I. OG des Rathauses Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1, statt. Termine können per Mail unter buergervorsteher@schwarzenbek.de oder telefonisch unter 04151 / 88 11 87 vereinbart werden.


Kursangebote der Ev. Familienbildungsstätte Schwarzenbek

Ein Kurs für SeniorInnen ab 70 Jahre, die fit bleiben wollen
Am Mittwochvormittag von 10 bis 11 Uhr treffen sich mit Marianne Schröder Damen und auch Herren ab 70 Jahre in der Ev. Familienbildungsstätte Schwarzenbek um leichte Sportübungen auf dem Stuhl zu meistern. Der Kursraum ist ebenerdig und auch mit Rollator gut zu erreichen. Die Kosten betragen 5 Euro pro Mal im Kurssystem. Auch der Austausch der SeniorInnen unter einander kommt in diesem Kurs nicht zu kurz.

Ein Kursus für umweltbewusste Menschen
"Wie unbedenklich sind Hautpflegemittel, Zahnpasta und Shampoos?" Hautprobleme, Allergien, Unwohlsein, schlechte Leberwerte und geschwächtes Immunsystem haben nicht selten etwas mit der Anwendung von Hautpflegemitteln, Kosmetika und Seifen zu tun. Am Kursabend, Mittwoch 30. November, von 19 bis 21 Uhr erklärt Ernährungsberaterin Renate Frank, welche Inhaltsstoffe gesundheitlich bedenklich sind, worin sie enthalten sind und wie man sie vermeiden kann. Eigene Produkte können mitgebracht und vor Ort beurteilt werden. Der Kurs findet in der Ev. Familienbildungsstätte Schwarzenbek im Verbrüderungsring 41 statt und kostet 14 Euro.

Für alle Kurse kann man sich über die Homepage der FBS Schwarzenbek: http://www.fbs-schwarzenbek.de anmelden. Infos erhalten Interessierte im Büro: 04151 / 89 24 18.


Kontakttreff für Schwangere, frischgebackene Eltern und zugezogene Eltern
An jedem 3. Mittwoch im Monat von 9.30 bis 11 Uhr können Interessierte ganz unverbindlich und ungezwungen im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth, Verbrüderungsring 41, Schwarzenbek erste Kontakte mit anderen Eltern knüpfen und sich austauschen. Sie erhalten Informationen zu Elterncafés, Kursen für Eltern mit Babys und Angeboten zur Entlastung des Familienalltags in Schwarzenbek. Für Fragen steht Koordinatorin Jasmin Schmidt unter der Telefonnummer 04151 / 89 24 25 oder per Mail familienzentrum@kirche-schwarzenbek.de zur Verfügung. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 16. November.


Demenzberatung
Jeden 2. Donnerstag im Monat von 8.30 bis 12.30 Uhr können sich Angehörige und Menschen mit Gedächtnisproblemen im Amt Schwarzenbek-Land, Gülzower Straße 1 beraten lassen. Sie finden Informationen über die Krankheit und den Umgang damit, über Angebote zu Unterstützung und Hilfe sowie ein offenes Ohr für Sorgen und Ängste. Unabhängig und kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten, es gelten die aktuellen Regeln. Weitere Informationen: Barbara Hergert, Koordinierungsstelle Demenz, Telefon 04542 / 83 84 670, info@koordinierungsstelle-demenz.de


Persönliche Beratung durch den Pflegestützpunkt im Amt Schwarzenbek-Land
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden Donnerstag von 8.30 bis 11.30 Uhr individuelle, kostenfreie und unabhängige Beratungen rund um das Thema Pflege in Schwarzenbek an. Lars Koßyk nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen, z.B. bei der Beantragung eines Pflegegrades. Das Beratungsangebot findet ab sofort in den Räumlichkeiten des Amtes Schwarzenbek-Land, Gülzower Straße 1, Trauzimmer in Schwarzenbek statt. Die Beratung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 04542 / 82 65 49 und unter Einhaltung der 3G-Regel möglich. Weitere Informationen auf der Homepage unter www.pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de.


Die VHS Schwarzenbek informiert

Smartphone 1
Dieser Kurs wendet sich an alle, die erstmalig ein Android-Smartphone benutzen. Zunächst werden die Ersteinrichtung des Gerätes mit Google-Konto, Kontakten, Mail-Konto und Datennutzung vorgenommen. Danach werden Menüführung, Bedienung der Tastatur, Telefonieren, Nutzung der Mailbox, SMS schreiben und E-Mail-Verkehr geübt.
Anmeldungen unter 04151 / 5388 oder info@vhs-schwarzenbek.de

Digitale Fotos
In diesem Kurs wird ein Fotoalbum im eigenen Design erstellt und ein Fotobuch angelegt. Teilnehmende erhalten im Kurs einen cewe-Gutschein, den sie direkt für ihr persönliches Fotobuch einlösen können.
Anmeldungen unter 04151 / 5388 oder info@vhs-schwarzenbek.de

Nähen für Teens 3
Lust auf Nähen? An diesem Vormittag können Teens mit und ohne Vorkenntnisse erste kleine Stücke wie zum Beispiel eine kleine Tasche, eine Handytasche oder einen Loopschal nähen.
Anmeldungen unter 04151 / 5388 oder info@vhs-schwarzenbek.de

Kinderkurs: Pfannkuchen und Gemüsepuffer
Welches Kind liebt sie nicht?
Leckere Eierpfannkuchen und Gemüsepuffer mit selbstgemachtem Apfelmus oder Kräuterquark.
Für Kinder von 8 – 12 Jahre.
Anmeldungen unter 04151 / 5388 oder info@vhs-schwarzenbek.de


Text: VHS Schwarzenbek

Volkshochschule Schwarzenbek e.V.
Berliner Str. 1-5
21493 Schwarzenbek

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.