(LOZ). Am 26.11.2017, gegen 17.30 Uhr, kam es im Heideweg in Lauenburg zu einem Feuer in einem Zweifamilienhaus. Beim Eintreffen der Polizei stellten die Beamten in der Erdgeschosswohnung eine starke Rauchentwicklung fest. Alle Fenster und Türen waren zu diesem Zeitpunkt fest verschlossen, so dass eine Türöffnung durch die Feuerwehr Lauenburg erfolgte.

(LOZ). Heute gegen 6 Uhr, kam es in Hornbek zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 49jähriger Mann mit seinem Ford Fusion die Landstraße 200 in Richtung Roseburg. An der Einmündung zur BAB A24 wollte der Mann nach links in Richtung Hamburg einbiegen und übersah offenbar dabei ein aus Roseburg kommenden vorfahrtsberechtigten 48jährigen VW Golffahrer aus der Umgebung von Lüneburg.

Geesthacht (LOZ). Am 26.11.2017, zwischen 3 Uhr und 5 Uhr, ereignete sich in der Elbuferstraße zwischen Geesthacht und Tesperhude ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer flüchtete.

(LOZ). Bereits am 21.11.2017, gegen 2.45 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeiautobahnrevieres Bad Oldesloe auf der BAB 20, Höhe Groß Grönau einen dunklen Mercedes Benz. Fahrer der Mercedes war ein 47-jähriger Mann aus dem Raum Reinfeld.

(LOZ). Am 21.11.2017, gegen 3.10 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf dem Recyclinghof in Wentorf/HH der Einbruchalarm ausgelöst worden war. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen schnell vor Ort. Beschädigungen am Zaun des Recyclinghofes konnten nicht festgestellt werden. Auch wurde offensichtlich noch nichts entwendet.

(LOZ).  Am 16.11.2017, gegen 6:10 Uhr, wurde ein Einbruch in ein Geschäft in der Geesthachter Innenstadt, direkt an der B 404, gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten konnten vor Ort keine Personen mehr angetroffen werden. Allerdings wurde ein Einbruch in das dortige kombinierte Wohn- und Geschäftshaus festgestellt. Es wurde ein Gullydeckel durch das Sicherheitsglas der Eingangstür geworfen. Die Täter gelangten so in das Innere des Geschäftes. Es wurden Laptop, Computer, Bargeld und noch weitere Gegenstände entwendet.

(LOZ). Am 14.11.2017, gegen 9 Uhr, wurde den Polizeibeamten der Station Aumühle ein ausgesetzter Hund im Sachsenwald gemeldet. Ein Zeuge, welcher im Sachsenwald mit seinem Hund Gassi ging, wurde auf einen größeren Hund aufmerksam. Dieser war mit einem Strick an einem Baum angebunden.

(LOZ). Bereits in der Nacht von Donnerstag, den 9.11.2017, auf Freitag, den 10.11.2017 wurde aus der Rehkoppel in Aumühle ein blauer Audi S 5 Cabriolet mit Ratzeburger Kennzeichen entwendet.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.