Walk & Talk - Schritt für Schritt ins berufliche Ziel

Foto: hfr
Pin It

 

(LOZ). Die Beratungsstelle Frau & Beruf Herzogtum Lauenburg startet, in Kooperation mit den haupt- und ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten der Städte und Ämter im Kreis, ihr alternatives Beratungsangebot Walk & Talk. Die mobile Einzelberatung unterstützt Frauen in beruflicher (Neu-)Orientierung, Teilzeit oder geringfügiger Beschäftigung auf ihrem Weg in die berufliche Veränderung.

Die körperliche Bewegung sorgt dabei für mehr Wohlbefinden und erleichtert die Selbstreflexion, das Lösen mentaler Blockaden sowie die Aufnahme neuer Impulse. „Jede Frau kennt es, wenn die Gedanken sich im Kreis drehen oder gar festgefahren sind. Meist hilft dann Bewegung in der Natur, um den Kopf frei zu machen und Abstand zum Alltag und den Herausforderungen zu gewinnen. Dieser Abstand ist ein wesentlicher Punkt, um einen neuen Blickwinkel einzunehmen und frische Lösungsideen zu entwickeln, um nachhaltig etwas verändern zu können“, so Felicia Steding. „Hierfür bietet das Herzogtum Lauenburg wunderbare Strecken um Seen und durch Wälder.“

Die mobile Einzelberatung findet im Zeitraum von 9 Uhr bis 17 Uhr statt und dauert in etwa zwei Stunden. Der genaue Zeitpunkt und die Adresse werden bei der Anmeldung besprochen. Auf dem Weg besteht meistens auch die Möglichkeit an Bänken zu pausieren, um wichtige Impulse schriftlich festzuhalten.

Termine 2023 im Herzogtum Lauenburg:

31. Januar für Stadt Mölln und Amt Breitenfelde / 22. Februar für Stadt Schwarzenbek / 22. März für Amt Sandesneben/Nusse / 26. April für Stadt Geesthacht / 24. Mai für Amt Berkenthin / 20. Juni für Amt Hohe Elbgeest / 26. Juli für Amt Lauenburgische Seen / 22. August für Stadt Lauenburg/Elbe und Amt Lütau / 27. September für Stadt Ratzeburg / 24. Oktober für Amt Schwarzenbek-Land / 29. November für Amt Wentorf / 20. Dezember für Amt Büchen.

Anmeldung bei Felicia Steding unter Telefon 04542 / 856 88 68, Mobil: 0170 / 300 77 94 oder per Mail: felicia.steding@faw.de.

Die Beratungen im Projekt Frau&Beruf sind kostenfrei, unabhängig und vertraulich. Sie werden finanziert aus dem Landesprogramm Arbeit 2021 – 2027 und durch Mittel des Europäischen Sozialfonds.

Kurznachrichten aus der Region


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten
Die nächsten Sprechstunden der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 26. Januar, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Wentorf bei Hamburg, Hauptstraße 16.
Montag, 6. Februar, von 12 bis 16 Uhr im Raum 176 des Kreishauses, Barlachstraße 2, in Ratzeburg. Dort ist sie auch unter der Nummer 04541 / 888-493 telefonisch erreichbar.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.