Möllns Grüne sind startklar für die Kommunalwahl

Foto: hfr
Pin It

 

Mölln (LOZ). Unter dem Motto „Grün für Mölln“ stellen die Grünen in Mölln das Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 14.Mai zusammen. Auf ihrer Mitgliederversammlung wählten Bündnis 90/Die Grünen hierfür 13 Kandidatinnen und Kandidaten.

Werbung

„Wir freuen uns, dass die Liste paritätisches besetzt ist. Das Team ist eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Personen“, so Mechthild Rosker Sprecherin des Ortsverein. Auf den ersten Plätzen kandieren Regina Hälsig, Thomas Metz, Sabine Tetzlaff und Konstantin von Notz. Sie freuen sich auf die Gestaltung Möllns unter dem Motto: Heute für Morgen.

„Wir müssen heute etwas tun, damit wir morgen noch eine Welt haben auf der wir leben können“, so Regina Hälsig Fraktionssprecherin. „Lebensqualität für unsere Innenstadt, das ist unser Leitbild für Mölln - lebenswert, klimagerecht, sozial gerecht, offen und gastfreundlich. Das braucht unsere Stadt und dafür setze ich mich ein“, sagt Konstantin von Notz, Listenkandidat und Direktkandidat in der Innenstadt. Sabine Tetzlaff ergänzt „Mit einem guten Kita-Angebot und der Umsetzung neuer und zeitgemäßer pädagogischer Konzepte soll Mölln als Schulstandort noch attraktiver werden. „Mit sicheren Schulwegen. Damit die Kinder selbstständiger zu ihren Schulen gelangen können wollen wir das tägliche Verkehrschaos durch die „Elterntaxis“ eindämmen“, so Julia Pelzer-Umlandt.

Dazu gehört auch Wohnraum für alle zu schaffen. „Wir fordern, dass 30 Prozent von entstehenden Wohnflächen als öffentlich geförderter Wohnraum auszuweisen sind. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft IWO muss gestärkt werden, um so ihre Aufgabe zukünftig besser ausfüllen zu können“, so Fraktionssprecher Thomas Metz. „Der Erhalt und Schutz unserer wunderschönen Natur ist ein grünes Kernanliegen. Wir fordern seit vielen Jahren die städtischen Grünanlagen durch insektenfördernde Pflanzen- und Grünpflege im Sinne der Biodiversität weiter zu entwickeln. Auch das bewusste Zulassen von „Wildnis“ gehört für uns Grüne mit dazu“, so Peter Köhnen.

Bei der Wahlversammlung konnte neben der Liste auch alle 14 Wahlbezirke besetzt werden. Überwiegend kandidieren hier jeweils Personen, die auch in diesen wohnen. „Es war uns wichtig, dass unsere Kandidierenden in ihrer Nachbarschaft antreten, damit die Bürgerinnen und Bürger immer einen direkten Draht zu uns haben“, so Reimund Waldorf Sprecher des Ortsverbandes. Im Zuge der ebenso anstehenden Wahlen für den Kreistag wurden auf der Kreismitgliederversammlung die Direktmandate dafür gewählt. Für Mölln treten Mechthild Rosker und Paula Meinke als Direktkandidatinnen für den Kreistag an.

Derzeit wird das Wahlprogramm finalisiert und in Kürze der Öffentlichkeit vorgestellt. „Wir Kandidierenden freuen uns, das Programm persönlich zu verteilen und darüber mit den Möllnerinnen und Möllnern ins Gespräch kommen“.

Auf der Liste kandidieren: Regina Hälsig, Thomas Metz, Sabine Tetzlaff, Konstantin von Notz, Mechthild Rosker, Reimund Waldorf, Julia Pelzer-Umlandt, Peter Köhnen, Wiebke Gerdes, Oliver Morgenroth, Antje Buchholz, Paula Meinke und Melanie Lesser.

So treten die Grünen in den Wahlkreisen an: Antje Buchholz (WK1), Oliver Morgenroth (WK2), Konstantin von Notz (WK3), Sabine Tetzlaff (WK4); Thomas Metz (WK5), Susanne Metz (WK6), Mechthild Rosker (WK7), Gisela Waldorf (WK8), Melanie Lesser (WK9), Regina Hälsig (WK 10), Reimund Waldorf (WK 11), Peter Köhnen (WK 12), Paula Meincke (WK 13) und Julia Pelzer-Umland (WK 14).

Kurznachrichten Mölln


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet die Bürgervorsteherin Katharina Hess am Donnerstag, 11. Juli, in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im Baustellenbüro am Bauhof an. Anmeldungen zum Termin oder nach Vereinbarung, nimmt Anja Scharbau unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen.


Eingeschränkte Öffnungszeit des Luisenbades
Am Samstag, 29. Juni, findet im Luisenbad die 75. Jubiläumsfeier der DLRG statt. Das Luisenbad ist an diesem Tag nur bis 17 Uhr für den Badebetrieb zugänglich. Ab 17 Uhr ist das Gelände des Luisenbades nur für die Gäste der geschlossenen Gesellschaft der DLRG zugänglich. Die Stadt Mölln bittet hierfür um Verständnis.


Vollsperrung der Möllner Hauptstraße im Altstadtbereich
Für die Umgestaltung des „Zentralen Einkaufsbereiches / Grubenstraße“ im Zusammenhang mit der Städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ ist ab dem 16. Juni die Hauptstraße im Altstadtbereich zwischen Jähnenstraße und Wasserkrüger Weg am Bauhof für den gesamten Fahrzeugverkehr voraussichtlich bis Ende Juni 2024 komplett gesperrt. Anlieger können über die Seestraße und den Kurparkparkplatz in die Wallstraße gelangen.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.