Wassersportverein Mölln spendet an die Möllner Willkommenskultur

von links: Markus Graf, Björn Wigger, Cornelia Thorhauer. Foto: Möllner Willkommenskultur
Pin It

 

Mölln (LOZ). Der Vorstand des Wassersportvereins Mölln von 1925 lud am 9. April seine Mitglieder zum traditionellen Heringsessen in das Vereinsheim ein. Dies sollte ein ganz besonderes Essen werden, denn die Einnahmen des Essens sollten in diesem Jahr nicht dem Verein, sondern Geflüchteten aus der Ukraine zugutekommen.

So sammelten sich an diesem gemütlichen Nachmittag 615 Euro an, die der Vorstand am 4. Mai an die Sprecherin der Möllner Willkommenskultur, Cornelia Thorhauer, im Café International überreichen konnte. Cornelia Thorhauer bedankte sich bei Björn Wigger (1. Vorsitzender) und Markus Graf (2. Vorsitzender) recht herzlich für die großzügige Spende. „Das Geld können wir für unsere Arbeit sehr gut gebrauchen. Unser Café International ist jeden Mittwoch stark besucht. Hier treffen sich ehrenamtlich Aktive, Geflüchtete und Interessierte, um sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.“

Die Möllner Willkommenskultur finanziert sich ausschließlich aus Spenden und bietet Geflüchteten und Migranten eine Vielzahl von ehrenamtlich geleiteten Angeboten an, um Jedem das Ankommen in Mölln zu erleichtern. Ein Teil der Spende wird für das Betreiben des Café International genutzt, ein anderer Teil wird zur Unterstützung ukrainischer Kinder eingesetzt und ein Teil wird einem ukrainischen Mädchen dabei helfen, beim Norddeutschen Schwimm-Mehrkampf der Jahrgänge 2010+2011 in Braunschweig teilzunehmen.

Kurznachrichten Mölln


Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros Mölln im Juli und August
Aufgrund der Sommerferien entfällt im Juli und August die Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros in Mölln. Die Einwohner der Stadt Mölln und des Amtsbereichs Breitenfelde werden gebeten, den Ausfall zu beachten.


Schließung des Luisenbades
Auf Grund einer Veranstaltung im Rahmen des 12. Stadt-Spiels „Tillhausen“ vom Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg bleibt das Luisenbad am Sonntag, 10. Juli, geschlossen.


Seniorenbeirat tagt im Stadthaus
Der Seniorenbeirat der Stadt Mölln tagt am Montag, 4. Juli, um 10 Uhr im Stadthaus, Sitzungszimmer 108. Die Vorstellung des neuen Bürgermeisters Ingo Schäper ist ein Tagesordnungspunkt.


Verschiebung der Baumaßnahme „Zentraler Einkaufsbereich/Grubenstraße in Mölln
Mit der Freigabe der Fördergelder für den Umbau des Zentralen Einkaufsbereiches/Grubenstraße durch das Land, kann die Ausschreibung der Bauleistungen beginnen. Da der Förderbescheid jedoch später vorlag als zunächst vorgesehen, wird sich der Baubeginn der Baumaßnahme, wie bereits in der Stadtvertretersitzung am 9. Juni angekündigt, auf den 1. März 2023 verschieben.


Vollsperrung
In Mölln, Straße „Am Hegesee" kommt es in der Zeit vom 13. Juni bis 15. Juli zu einer Vollsperrung, da die Wasserversorgungsleitungen saniert werden. Der gesperrte Bereich befindet sich aus Richtung Sterleyer Straße kommend, hinter dem Parkplatz vom Augustinum und geht bis vor die Gabelung ins Pinnautal bzw. zur Villenstraße. Umgeleitet wird der Verkehr über Pinnautal und Waldhallenweg bzw. über Villenstraße und Birkenweg.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.