Christopher Vogt auf Platz 4 der FDP-Landesliste gewählt

v.l.n.r.: FDP-Spitzenkandidat Bernd Buchholz, Christopher Vogt und der FDP-Landesvorsitzende Heiner Garg. Foto: hfr

 

(LOZ). Auf der Landesvertreterversammlung der Nord-FDP am vergangenen Wochenende in Neumünster wurde Christopher Vogt aus Nusse erneut auf Platz 4 der FDP-Landesliste zur Landtagswahl 2022 gewählt.

Von den 200 Delegierten erhielt Vogt mit 91,5 Prozent die höchste Zustimmung. Auf Platz 1 wurde Wirtschaftsminister Bernd Buchholz gewählt, Platz 2 und 3 belegen Gesundheitsminister Heiner Garg und Landtagsvizepräsidentin Annabell Krämer. Auf dem Landesparteitag am Sonntag wurde Christopher Vogt ebenfalls mit 91 Prozent Zustimmung erneut zum Stellvertreter des FDP-Landesvorsitzenden Heiner Garg gewählt. Vogt gehört dem FDP-Landesvorstand seit 2005 an und ist seit 2011 Stellvertretender Landesvorsitzender. Martin Turowski aus Ziethen ist erstmals als Beisitzer im FDP-Landesvorstand dabei.

FDP-Kreisvorsitzender Jan Marcus Rossa sagte: “Ich freue mich, dass unser Kreisverband auch in Zukunft auf Landesebene sehr gut vertreten sein wird. Christopher Vogt hat insbesondere in den vergangenen Krisenmonaten als Fraktionsvorsitzender im Landtag immer wieder dafür gesorgt, dass wir nicht in Alarmismus verfallen sind, sondern besonnen und angemessen auf die Herausforderungen reagiert haben. Genau dies dürfte ein Grund dafür sein, dass wir besser durch die Krise gekommen sind als so manches Bundesland im Süden der Republik.”

Christopher Vogt zeigte sich erfreut über den großen Rückhalt in der Landespartei: „Das motiviert noch einmal zusätzlich für den anstehenden Landtagswahlkampf. Unsere Ausgangslage ist derzeit so gut wie noch nie. Es wird aber wieder spannend werden, denn es geht ja um sehr viel für unser Bundesland.“

Kurznachrichten aus der Region


AG 60plus plant Veranstaltungen
Der neue Vorstand der AG 60plus hat sich am 27. November zu einer Klausurtagung getroffen, um die Arbeit für das kommende Jahr zu strukturieren und Ideen zu sammeln. Angela Hoff: “Es war ein sehr konstruktiver Vormittag. Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen mit interessanten Gästen. Zum Auftakt im neuen Jahr wollen wir die beiden Landtagskandidatinnen des Kreises, Anika Pahlke und Doro Siemers einladen und ihnen unsere Unterstützung im Landtagswahlkampf anbieten.“


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.