„Stillstand ein Ende setzen“ - FDP fordert Einigung über Schießstand

Foto: hfr
Pin It

 

Mölln (LOZ). Seit längerem herrscht Unsicherheit über den Weiterbetrieb und den Umgang mit schädlichen Altlasten am Möllner Schießstand. In einem aktuellen Antrag im Forst- und Grünflächenausschuss fordert die FDP Mölln die Stadtverwaltung nun dazu auf, zunächst einmal den auslaufenden Mietvertrag mit den Jägern vorübergehend zu verlängern, bis eine Einigung getroffen wurde.

Werbung

Des Weiteren soll die Stadtverwaltung unverzüglich Verhandlungen mit den Jägern aufnehmen, die einen umweltfreundlichen, verantwortungsvollen Weiterbetrieb des Schießstandes in Zukunft sowie eine Übernahme der Verantwortung für die Altlasten durch die Jäger zum Ziel haben.

Gerhard Rosenthal (Ausschussmitglied FDP): „Gerade in unserem waldreichen Kreis ist die Jagd wichtig für den Erhalt und die Pflege der Wälder. Auch aus Tierschutzgründen ist es wichtig, dass Jäger geübt und zielsicher sind. Ein weiteres Blockieren seitens der Politik würde nur bezwecken, dass Jäger unnötig weit fahren müssen oder sogar auf Übung verzichten. Das wäre verheerend.“

FDP-Stadtvertreter Jannes Hagemann ergänzt: „Auch aus rein pragmatischer Sicht sollte eine gemeinsame Lösung gefunden werden. Nur durch einen langfristigen Weiterbetrieb können wir die Jägerschaft zur Beseitigung der Altlasten verpflichten. Ansonsten bleibt die Stadt auf diesen sitzen. Mit unserem Antrag wollen wir verhindern, dass Belastungen für die Allgemeinheit, also alle Möllnerinnen und Möllner, entstehen.“

Kurznachrichten Mölln


Sonderaktion der Fahrradwerkstatt für Bedürftige
Die Fahrradwerkstatt für Bedürftige in Mölln ist am Samstag, 3. August, zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet. Auf dem Werkhof des Berufsbildungszentrums, Grambeker Weg 58 werden Fahrräder gegen eine Spende zwischen 5 und 30 Euro an Menschen mit wenig Einkommen abgegeben. Da an den normalen Öffnungszeiten dienstags zwischen 14 und 16 Uhr viele Interessierte nicht kommen können, findet diese Sonderaktion an einem Samstag statt. Reparaturen können dann aber nicht durchgeführt werden. Gerne werden auch Spenden, bevorzugt Kinder- und Jugendräder, entgegengenommen. Die ehrenamtlichen Helfer freuen sich auf Ihren Besuch.


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet Bürgermeister Ingo Schäper am Donnerstag, 1. August, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Baustellenbüro am Bauhof an. Anmeldungen zum Termin oder nach Vereinbarung, nimmt Anja Scharbau unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen.


Schließung des Luisenbades
Aufgrund einer Veranstaltung im Rahmen des 13. Stadt-Spiels „Tillhausen“ vom Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg, bleibt das Luisenbad am Sonntag, 28. Juli, für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Stadt Mölln bittet hierfür um Verständnis.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.