Großes Tierprojekt im städtischen Kindergarten präsentiert sich in einer Ausstellung

Bürgermeister Eckhard Graf besucht die Ausstellung zum großem Tierprojekt im städtischen Kindergarten, die die Kindergartenkinder selbstbestimmt ausgestaltet haben. Foto: Stadt Ratzeburg
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Die Kinder des städtischen Kindergartens am Domhof haben von Februar bis Juli in ihren einzelnen Gruppen unter Anleitung der Erzieherinnen an einem besonderen Förderprogramm des Landes, dem Kita-Aktionsprogramm des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Familien, Jugend und Senioren, teilnehmen können.

Dabei stand vor allem das Mitspracherecht der Kinder und deren Mitbeteiligung an den Inhalten und der Gestaltungsform der Projektaktivitäten im Vordergrund. So konnten sie sich an der Auswahl des Mottos beteiligen und wählten gemeinschaftlich das Thema „Tiere“. Als Umsetzungsformen wurden von den Ein- bis Sechsjährigen unter anderem Holzarbeiten, Malen mit Farben, Pappmaché und die Gestaltung eigener Bilder gewünscht. „Mit Tieren können sich Kinder sehr gut identifizieren. Tiere wecken Neugierde, sind greifbar, somit ist das Thema sehr lebensnah und immer interessant“, sagte Petra Zabel, Leiterin des Kindergartens. "Es eignet sich daher auch hervorragend als ein umfangreiches längerfristiges Projekt für alle Altersstufen“.

In unterschiedlichen Formen der Kleingruppenarbeit wurde anschließend ganz gezielt auf individuelle Bedürfnisse der Kinder eingegangen. Der Wechsel und das Verbinden von Aktivitäten und Angeboten wie Basteln, Experimentieren, Besichtigungen und Exkursionen, Bilderbuchbetrachtungen, Rollenspiel, Musik, Bewegung usw. ermöglichten ein spiralförmiges Lernen, das immer tiefer und tiefer in die Thematik der Tierwelt eindringen konnte. Mit viel Sorgfalt, Spaß an der Arbeit und Liebe zum Detail arbeiteten die Kinder in den Gruppen mit ihren Erzieherinnen an ihrem Projekt.

Der gemeinsame Besuch im Schweriner Zoo war für die älteren Kinder dabei ein besonders motivierendes und schönes Erlebnis, das viel Inspiration für die kreative Arbeit lieferte. Ebenso eindrucksvoll wirkte der Besuch des Bauernhofs auf der Domäne Fredeburg für die Jüngeren. Am Ende des Projektes präsentierten alle Kinder ihre Ergebnisse des Projektes, zahlreiche Bilder und gebastelte Objekte, im Rahmen einer gemeinsam gestalteten Ausstellung stolz den Eltern in der Halle des städtischen Kindergartens. Auch Bürgermeister Eckhard Graf durfte sich einen Eindruck vom kreativen und selbstbestimmten Schaffen im städtischen Kindergarten machen.

Kurznachrichten Ratzeburg


„Kultursommer am Kanal für Kinder“ in der Ratzeburger Stadtbücherei
Premiere in der Stadtbücherei Ratzeburg. Am Donnerstag, 7. Juli, reisen die Märchenerzählerin Anna und ihr Mann Wolf Malten mit ihrer frechen Schiffsratte Konzilius in die Bücherei. Im Gepäck haben sie eine neue Geschichte, die sie zum ersten Mal erzählen: „Prinz Miau oder das Baumhauskönigreich“. Anna und Wolf sind ein eingespieltes Team, doch macht die alte Schiffsratte ganz schön viel Quatsch. Das Märchen ist für Kinder von 4 bis 10 Jahren und beginnt um 15.30 Uhr. Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.


Mach mit! Lese-Regatta der der Stadtbücherei Ratzeburg
Alle Kinder ab der dritten Klasse sind wieder herzlich eingeladen bei der kostenfreien Sommerferienaktion der Ratzeburger Stadtbücherei mitzumachen. Und so funktioniert die Lese-Regatta: Buch ausleihen und lesen, einen Fragebogen dazu ausfüllen und so an der Verlosung an Buchgutscheinen teilnehmen. Nach den Ferien am Samstag, 20. August, um 10 Uhr, gibt es dann für alle Regattateilnehmer eine Abschlussparty mit Schnitzeljagd und Eis essen. Die Stadtbücherei ist geöffnet am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie freitags von 9.30 bis 18 Uhr und Sonnabend am Vormittag.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.