„Wir sind die Neuen“: Neuer FDP-Vorstand in Wentorf und Börnsen

v.l.n.r: Ralf Flachmann, Gert Phillipsen, Christian Lindemann, Kristof Jahn, Günter Weblus, Dirk Matzen, Tom Thögersen. Foto: hfr

 

Wentorf/Börnsen (LOZ). Seit Dezember hat die FDP Wentorf und Börnsen einen neuen Vorstand. Als neuer Vorsitzender wurde Kristof Jahn von den Mitgliedern gewählt. Der ehemalige Vorsitzende, Günter Weblus, trat aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr an.

Vor Weihnachten versammelten sich die Mitglieder der Freien Demokraten in Wentorf, um eine neue Satzung und einen neuen Vorstand zu wählen. Die neue Satzung wurde ausführlich unter der Leitung von Holger Grunke als Tagungsleiter diskutiert und verabschiedet.

Als neuer Vorsitzender wurde Kristof Jahn gewählt. Stellvertreter ist Christian Lindemann und Schriftführer Ralf Flachmann. Als Schatzmeister bleibt Günter Weblus dem Vorstand weiterhin erhalten. Alle Mitglieder wurden einstimmig ohne Gegenstimmen gewählt. Die Beisitzer sind: Dirk Matzen, Gert Phillipsen und Tom Thögersen.

Kristof Jahn: „Ich bedanke mich für den gesamten neuen Vorstand bei Günter Weblus, der sich auch in schwierigen Zeiten für die FDP und die liberale Sache engagiert hat. Wir gehen jetzt mit viel Schwung und tollen Ideen in das neue Jahr 2022. Derzeit haben wir 24 Mitglieder und wollen weiter wachsen. Mit unserem Engagement für Nachhaltigkeit und Freiheit wollen wir noch mehr junge Menschen und Frauen ansprechen, alle sind bei uns herzlich willkommen und können sich aktiv einbringen.“

Kurznachrichten aus der Region


Critical Mass
Am Samstag, 21. Mai, treffen sich wieder radfahrende Menschen aus Wentorf, Börnsen, Reinbek, Bergedorf und überall um 11 auf dem Casinopark zur neunten Critical Mass in Wentorf. Im Anschluss können sich Interessierte im Rahmen des Fahrradsamstags "Wentorf sattelt um" mit Mitgliedern des ADFC Wentorf/Börnsen über die Möglichkeiten des Transports von Einkäufen, kleinerer und größerer Lasten mit und auf dem Fahrrad austauschen und über den Fortschritt des Projektes Freies Lastenrad für Wentorf informieren.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.