Zum 9. Mal dabei: Stadtradeln 2022 im Amt Büchen

Foto: Gemeinde Büchen
Pin It

 

Büchen (LOZ). Ab aufs Rad und das nicht nur in der startenden Fahrradsaison, sondern so oft es geht – dafür wirbt die deutschlandweite Kampagne Stadtradeln bei der das Amt Büchen dieses Jahr zum 9. Mal aktiv mitradelt.

Fahrrad fahren macht Spaß, hält fit und ist gut für die Umwelt und den Klimaschutz und gerade auf kurzen Strecken ist man oft sogar genauso schnell oder schneller unterwegs als mit dem Auto. Fahrradmobilität ist aus einer nachhaltigen Gestaltung unserer Freizeit- und Alltagsmobilität nicht mehr wegzudenken und soll auch hier im ländlichen Raum beworben und gefördert werden.

„Im Amt Büchen wollen wir daher auch in diesem Frühling wieder kräftig für den Klimaschutz in die Pedale treten und gemeinsam viele Kilometer sammeln, um ein Zeichen für lokalen Klimaschutz und nachhaltige Mobilität zu setzen. Im Kreis Herzogtum Lauenburg sind auch in diesem Jahr wieder viele Ämter und Städte mit dabei. Das Amt Büchen hat in den vielen Jahren immer gute Ergebnisse erzielen können und auch in diesem Jahr wollen wir wieder unser Engagement für den Radverkehr zeigen“, so Maria Hagemeier-Klose.

Da die Gemeinde Büchen derzeit ein Radverkehrskonzept erarbeitet, ist die Auftaktradtour in diesem Jahr eine Rundtour durch Büchen zu Kernpunkten des Radverkehrskonzepts und zusätzlich zu ausgewählten interessanten Projekten zur Energiewende. Auch und gerade das Radwegenetz mit seinen Verbindungen zu den anderen Amtsgemeinden spielt hier eine besondere Rolle. Radlerinnen und Radler aus allen Amtsgemeinden und der Region sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt am 22. Mai ist auf dem Bürgerplatz Büchen um 14 Uhr. Amtsvorsteher Martin Voß und Klimaschutzmanagerin Dr. Maria Hagemeier-Klose führen durch die Rundtour und erläutern interessante Details und stehen für Fragen zur Verfügung.

Der Abschluss der Rundtour führt zum Sportzentrum, wo die dort umgesetzten innovativen Klimaschutzprojekte kurz vorgestellt werden. Zum gemütlichen Ausklang auf dem Sportplatz Büchen gibt es Erfrischungen, Kaffee und Kuchen bei Pröppers Sportsbar.

Alle, die im Amt Büchen wohnen, arbeiten oder eine Schule besuchen, können teilnehmen und Kilometer für unser Klima sammeln. Der Aktionszeitraum läuft vom 22. Mai bis zum 11. Juni. Anmeldungen von Teams und Radlern für das Stadtradeln sind online unter www.stadtradeln.de möglich (Büchen im Herzogtum Lauenburg auswählen) oder bei der Klimaschutzmanagerin Dr. Maria Hagemeier-Klose.

Kurznachrichten Büchen


Bahnübergang in der Parkstraße gesperrt
Der Bahnübergang in der Parkstraße wird erneuert und muss daher in der Zeit vom 10. Oktober bis voraussichtlich 1. Dezember voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Wandervollsperrung im Nüssauer Weg dauert noch an
Die Baumaßnahmen an den Straßen und der Entwässerung im Nüssauer Weg dauern noch an und die Wandervollsperrung bleibt weiterhin bestehen. Nutzer sollten die aktuelle Beschilderung in diesem Bereich beachten. Eine Umleitung über die Straßen „Am Steinautal“ und „Ellernortskamp“ ist ausgeschildert. Voraussichtlich können die Baumaßnahmen zu Ende Oktober abgeschlossen werden, ein genauer Zeitpunkt kann jedoch noch nicht genannt werden.


Vorstellung von Solaranlagen
Vorstellung von Stecker Solaranlagen / Balkonkraftwerken für Interessierte auf dem Bürgerplatz in Büchen am 23. September von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Der Ortsverband Büchen der Grünen stellt auf dem Wochenmarkt eine kleine Stecker Anlage vor, vom Wechselrichter bis zum Solarmodul kann alles angeschaut werden. „Wir vertreiben keine Anlagen. Wir machen keine Werbung für Unternehmen. Wir möchten lediglich zeigen, was für Möglichkeiten jeder Einzelne hat um durch die Energiekrise zu kommen“, erklärt Daniel van Eijden.


Sozialamt freitags für Publikum geschlossen
Das Sozialamt der Gemeindeverwaltung Büchen bleibt aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens bis auf Weiteres freitags für Publikum geschlossen.


Kleiner Weg in Fitzen gesperrt
In der Zeit vom 12. bis 23. September kommt es in Fitzen in der Straße Kleiner Weg aufgrund von Baumaßnahmen zu einer Vollsperrung.


Halbseitige Sperrung im Grünen Weg
Vom 11. Juli bis 28. Februar 2023 muss der Grüne Weg in Büchen aufgrund von Baumaßnahmen am Kindergarten Arche Noah halbseitig gesperrt werden. Der Fußgängerweg führt in dieser Zeit über die Fahrbahn. Gleichzeitig kommt es zu einer Sperrung des unteren Bereiches im Lindenweg. Der Lindenweg wird zur Sackgasse und der Kindergarten kann durch Eltern von dort aus nicht angefahren werden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.