Benefizkonzerte im Burgtheater zugunsten der Ukraine

Martin Turowski und Andreas Krohn freuen sich auf zwei großartige Konzertabende im Großen Haus im Burgtheater Ratzeburg. Foto: Martin Turowski
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Musikerinnen und Musiker sehen sich angesichts weltumspannender Notlagen mehr und mehr in der Pflicht, ihr Können und ihre Kraft in Solidaritäts- und Benefiz-Konzerten einzusetzen, mit dem Ziel der möglichst schnellen und direkten Unterstützung von Hilfsprojekten, im gegenwärtig konkreten sehr dringlichen Fall für Flüchtende aus der Ukraine.

Werbung

Dieser Aufgabe haben sich einige der seit nunmehr zweieinhalb Jahren im Rahmen der GardenStageMoelln Musizierenden - sie gehören quasi bereits zum Stammpersonal der Gartenkonzerte in der Region - angenommen. Und so greifen sie die Idee des Möllner Initiators der GardenStages, Andreas Krohn, und des Kooperationspartners Martin Turowski, Betreiber des Burgtheaters Ratzeburg, auf. Gemeinsam mit dem von Turowskis Ehefrau Ekaterina neu gegründeten Verein Ratzeburg hilft werden im Großen Saal des Burgtheaters Ratzeburg zwei große Benefizkonzerte organisiert.

An den Sonntagen des 8. Mai und des 5. Juni, jeweils um 17 Uhr, musizieren namhafte Solisten, Duos und Trios der Region in einem je eineinhalbstündigen Programm für die gute Sache. Der Reinerlös dieser Konzerte geht auf direktem Weg an den Verein Ratzeburg hilft.

Die Liste der Musizierenden ist lang. Es treten auf:

Antonio Piretti (Künstlername TOZ) ist ein kanadisch-italienischer Singer-Songwriter, wohnhaft im Herzogtum Lauenburg am Schaalsee. Er ist weltweit unterwegs, mit Fahrrad, Gitarre und seiner Stimme. Sein Anliegen ist es, als Musiker zum Nachdenken anzuregen, zu inspirieren und immer wieder daran zu erinnern: We All Are One. Seine Performance ist akustisch, gefühlvoll, poppig, rockig, bilingual, ernsthaft & engagiert.

Kjell Kitzing, ein junger hochbegabter Gitarrist aus Bargteheide, der bereits seit Längerem mit seinen spektakulären Auftritten als Solist und Jazzbegleiter - etwa als Partner der Jazzsängerin Ella Burkhardt - in der Region Menschen begeistert, hat vor einem knappen Jahr an der Musikhochschule Lübeck das Studium der Jazzgitarre aufgenommen. Er trägt die mitreißenden Evergreens der großen Vorbilder des Rock’n’Roll ebenso überzeugend vor wie bekannte Nummern des Folk und Gitarren-Improvisationen.

Ingrid Kunstreich, Vokalvirtuosin und vielbeschäftigte Leiterin bekannter Chöre von Ratzeburg bis Lübeck, singt ein auf ihre soulige Stimme abgestelltes hochemotionales Programm von Jazz und Pop, sensibel begleitet vom versierten Möllner Pianisten Uwe Rasmussen.

Die Lübecker Sopranistin Maria Bulgakova studierte in Moskau Gesang und Komposition. Sie konzertiert auf vielen Bühnen und feiert weltweit Erfolge, insbesondere in jugendlich-dramatischen Rollen mit der Musik von Wagner, Schostakowitsch und Verdi. Am Theater Lübeck bekam sie Engagements, ist seit einiger Zeit jedoch freischaffend mit sehr häufig eigenen  modernen Kompositionen unterwegs. Als Duo-Partnerin tritt die kongeniale Pianistin Ninon Gloger an ihrer Seite auf, die in mehreren Avantgarde-Ensembles und Duos in Lübeck, Hamburg und Kiel musiziert. Das Programm wird von Musical und klassischem Lied bis zur großen Oper reichen.

Als außergewöhnliche Formation gilt das Lübecker Orbis Duo. Page Woodworth und Matthias Krohn kombinieren klassische Violine und Marimba zu einzigartig sensibler Musik. Eigene Kompositionen sowie Neu-Arrangements von Bekanntem gehören ebenso zum Repertoire wie Interpretationen von irischer Folklore und originalen Marimba-Stücken.

Das als Stefan Kuchel Trio auftretende Lübecker Ensemble, mit Stefan Kuchel am Saxofon und dem ausgefallenen Instrument EWI (Electric Wind Instrument), Florian Galow am Kontrabass sowie Oliver Sonntag am Schlagzeug, spannt den musikalischen Bogen von klassischen Swing-Nummern über Bebop-Jazz bis hin zu Modern Jazz und Funk. Das Trio gastiert deutschlandweit auf Festivals und in intimen Jazzclubs der Region und begeistert die Hörerschaft mit perfekt abgestimmten Arrangements und Improvisationen.

Den zwei Konzerten liegt das Besetzungs-Prinzip Solo - Duo - Trio zugrunde, sodass jeweils eine große Spannbreite von Klangfarben zu hören sein wird. Bei der Vielfalt der Musikstile könnte auch der Besuch beider Veranstaltungen eine gute Idee sein.

  1. Mai: Piretti - Bulgakova/Gloger - Kuchel Trio
  2. Juni: Kitzing - Kunstreich/Rasmussen - Orbis Duo

Konzertbeginn ist jeweils um 17 Uhr, Einlass ab 16.15 Uhr.

Adresse: Theaterplatz 1, 23909 Ratzeburg.

Der Eintritt ist kostenlos. Es wird jedoch um sehr großzügige Spenden gebeten.
Diese können vor Ort in bar entrichtet oder auf das Konto des Vereins Ratzeburg hilft überwiesen werden: IBAN DE79 2019 0109 0010 1995 30
Kontakte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.  / www.ratzeburg-hilft.de  / www.akrohn.org 

oder mobil: 0172 6655666  /  0175 5929599

Kurznachrichten Ratzeburg


Konstituierende Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Ratzeburg
Am Freitag, 28. Juni, um 14 Uhr, findet die 1. (konstituierende) Sitzung des Seniorenbeirates im Ratssaal des Rathauses statt. Auf der Tagesordnung steht die Wahl des Vorstandes.


Sitzung des Ratzeburger Jugendbeirates
Am Mittwoch, 26. Juni, um 17.30 Uhr, trifft sich der Jugendbeirat der Stadt Ratzeburg zu seiner 15. öffentlichen Sitzung im Ratssaal des Rathauses, Unter den Linden 1. Auf der Tagesordnung steht unter anderem ein Sachstandsbericht zum Trainingsangebot auf der Parkour-Anlage, ein Bericht zum Verlauf der Projekte zur Europawahl, die Auswertung der Spielplatzbegehungen sowie die anstehende Jugendbeiratswahl Ende des Jahres. Der Zugang zum Sitzungsort ist barrierefrei möglich.
Im Anschluss an die Sitzung tritt das Jugendforum der "Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen" zusammen. Es verwaltet auch das Jugendbudget des Förderprogramms "Demokratie leben!" für demokratiestärkende Kinder- und Jugendprojekte. Informationen hierzu sind unter www.partnerschaftdemokratie.de einzusehen.


Führung durch das A. Paul Weber-Museum
Unter dem Titel „Auf in die Kreismuseen“ bietet der Kreis Herzogtum Lauenburg im Wechsel monatlich eine öffentliche Führung durch das A. Paul Weber-Museum und das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg an. Im Juni ist das A. Paul Weber-Museum an der Reihe: Am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr, wird Doris Schütt auf einem Rundgang durch das Haus das Werk von A. Paul Weber vorstellen und einen Einblick in sein Leben geben. Die Führung selbst ist kostenlos, der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro. Treffpunkt ist im Foyer des A. Paul Weber-Museums, Domhof 5, in Ratzeburg. Das Haus ist nicht barrierefrei ist. Nähere Informationen unter www.apaulwebermuseum.de.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.