Themenseiten

Panther-Challenge 2022 in der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg

Kategorie: Junges Herzogtum
Jugendlichen soll die Chance einer gezielten Berufswahl ermöglicht werden Ratzeburg (LOZ). In der Zeit vom 9. bis zum 11. August führte die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg die Panther Challenge oder auch „das härteste Schülercamp Deutschlands“ durch.

Raiffeisenbank Lauenburg berichtet über das Geschäftsjahr 2021

Foto: hfr
Pin It

„Herausfordernd, aber dennoch gut aufgestellt“

 

Lauenburg (LOZ). Trotz der für einige Bundesländer, im Hinblick auf die Corona-Maßnahmen, beschlossenen Lockerungen, hielt die Raiffeisenbank Lauenburg weiterhin an ihrem Schutz- und Hygienekonzept fest. Zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führte die Genossenschaftsbank ihre dritte virtuelle ordentliche Generalversammlung durch. Am Dienstag um 18 Uhr wurde über das Geschäftsjahr 2021 berichtet.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Norbert Brackmann eröffnete die virtuelle Generalversammlung. Aufgrund des digitalen Formates wurden die Daten und Fakten aus dem Berichtsjahr 2021 auf das Wesentliche gekürzt. Im Anschluss hieran erläuterte Thomas Göthling (Marktvorstand der Raiffeisenbank Lauenburg) die wichtigsten Ertragskennzahlen der Genossenschaftsbank.

Zum Stichtag 31. Dezember 2021 ist eine Bilanzsumme von 471 Millionen auszuweisen. Das ist ein Anstieg um 21 Millionen Euro bzw. 4,6 Prozent. Auf stolze 306 Millionen Euro konnte der Kreditbestand der Raiffeisenbank gesteigert werden. Das ist eine Steigerung von 7 Milliinen Euro gegenüber dem Vorjahr.

Mit einem Plus von 7,4 Prozent auf 885 Millionen Euro stieg das betreute Kundengesamtvolumen der Genossenschaftsbank.

Nach der erfolgten Berichterstattung über das vergangene Geschäftsjahr wurde auch noch ein kleiner Blick auf das laufende Jahr und in Richtung Zukunft gerichtet. So hielt Thomas Göthling fest: ,,Hinsichtlich der Konjunktur sind die Aussichten im Moment nicht positiv. Ukrainekrieg, Rohstoffknappheit und steigende Inflation bringen eine zunehmende Unsicherheit mit sich. Es bleibt festzuhalten: Wir sind eine solide aufgestellte Bank. Damit haben wir die richtigen Voraussetzungen, um dem regionalen Mittelstand ebenso wie unseren Privatkundinnen und -kunden auch in den kommenden Jahren zuverlässig zur Seite zu stehen – und so unseren genossenschaftlichen Auftrag zu erfüllen.“

Auch im Jahr 2021 schenken viele Kundinnen und Kunden der Raiffeisenbank ihr Vertrauen. Sie gehört nun 3.496 Menschen. Dieses Vertrauen wird mit einer Dividende von 4,0 Prozent auf die gezeichneten Geschäftsanteile belohnt.

Der Jahresbericht wurde unter der Leitung von dem Aufsichtsratsvorsitzenden Norbert Brackmann festgestellt. Die Anträge auf Entlastung des Vorstandes sowie des Aufsichtsrates wurden von einem Mitglied aus der Versammlung gestellt. Diesem stimmten die Mitglieder zu. Auch bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurde mehrheitlich zugestimmt. Norbert Brackmann, Marita Lewerenz und Jana Voigt wurden für weitere drei Jahre in das Aufsichtsgremium gewählt.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.