Wentorf: Finanzierung des neuen Feuerwehrhauses ist sichergestellt

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

Wentorf (LOZ). Zwei Themen rund um die Feuerwehr standen im Mittelpunkt der gestrigen Sitzung der Wentorfer Gemeindevertretung. Die Entscheidung über den Nachtraghaushalt entsprechend dem Votum des Liegenschaftsausschuss vom 30. Augsut zum Neubau des Feuerwehrhauses war eigentlich Routine. Doch in den letzten Tagen ist bei den Ehrenamtlichen der Feuerwehr Unsicherheit und auch Verärgerung entstanden, weil über eine Pressemitteilung des SPD-Ortsvorstandes der Eindruck entstehen konnte, die Diskussion über den Neubau solle von vorn beginnen.

Werbung

Dies ist nicht der Fall. Die Gemeindevertretung hat mit den Stimmen von SPD, Zukunft, FDP und CDU mit deutlicher Mehrheit das Budget für den geplanten Neubau unverändert freigegeben.

Der Vorsitzende des Finanzausschusses Dr. Marco Schmitz, CDU, dazu: „Der Neubau ist natürlich nicht günstig, aber unsere Feuerwehr verdient eine vernünftige Ausstattung, die schon seit Jahren nicht mehr gegeben ist. Auch in Zukunft bleiben unsere Finanzen deswegen trotzdem solide.“

Der Bürgervorsteher Lutz Helmrich, CDU, kündigte in der Sitzung eine Einwohnerversammlung für den 1. Februar 2024 an, in der über den Feuerwehr-Neubau und die Planungen am Casinopark und an der Hauptstraße informiert werden wird.

Heiko Faasch, Gemeindevertreter und Fraktionsvorsitzender der CDU, hat dazu in der Sitzung bemerkt: „Wir begrüßen, dass auf einer Einwohnerversammlung noch einmal ausführlich über den aktuellen Stand der Planungen informiert wird. Parallel werden wir den Neubau weiter vorantreiben, damit die Feuerwehr möglichst bald die dringend benötigte neue Wache erhält. Das hat für uns Priorität. Mit der Verabschiedung des Nachtragshaushalts stehen jetzt auch die dafür nötigen finanziellen Mittel bereit.“

Wie wichtig es ist, dass keine weiteren Verzögerungen entstehen, zeigte sich ebenfalls in der gestrigen Sitzung: Weil sich der Neubau der Feuerwehr sehr stark verzögert, muss ein neues Löschfahrzeug nun bis August 2026 anderweitig untergebracht werden. Zur Entwicklung der neuen Zwischenlösung für 30.000 Euro geht der Dank an die Feuerwehr und die Verwaltung.

Kurznachrichten aus der Region


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten
Die nächsten Sprechstunden der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 27. Juni, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Wentorf bei Hamburg, Hauptstraße 16.
Montag, 1. Juli, von 12 bis 16 Uhr im Raum 176 des Kreishauses, Barlachstraße 2, in Ratzeburg. Dort ist sie auch unter der Nummer 04541 / 888-493 telefonisch erreichbar.


Fest am Rathaus
Am Samstag, 22. Juni, findet ab 17 Uhr das Fest am Rathaus auf dem Rathausvorplatz, Hauptstraße 16 in Wentorf statt. Bevor DJ Buck mit abwechslungsreicher Musik zum Tanzen einlädt, eröffnet der Feuerwehr-Musikzug Wentorf-Börnsen die Veranstaltung. Für das leibliche Wohl sorgen die Feuerwehr Wentorf, der SC Wentorf, das DRK, Edeka Schulz sowie Roland Pump und Team der „Alten 16“.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.