Nusse (LOZ). Die diesjährige Hauptversammlung der Volkshochschule – Sandesneben – Nusse am 18. Februar stand ganz im Zeichen des Wechsels an der organisatorischen Spitze. Nach annähernd 40 Jahren als Leiter gab Herbert Hoffmann den Staffelstab an seine Nachfolgerin Sigrid Meyer–Jendrek weiter.

Ohne die 30 Ehrenamtlichen zwischen zwölf und 27 Jahren geht beim Online-Gottesdienst aus der St.-Jürgen-Kapelle in Lübeck gar nichts

 

Lübeck/Ratzeburg (LOZ). Spannend. Außergewöhnlich. Unkonventionell. Überraschend. Für die Jugendarbeit in den Gemeinden des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg lassen sich viele Beschreibungen finden. In den kommenden Wochen stellen wir einige innovative und kreative Projekte vor. Heute besuchen wir das Team von #liveline.

 

(LOZ). Zur Mitteilung der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) des Bundes bezüglich des zukünftigen Ausbaus des Elbe-Lübeck-Kanals erklärt Konstantin v. Notz, stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen Bundestagsfraktion und Wahlkreisabgeordneter für die Region:

 

(LOZ). Zur aktuellen Meldung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes über den Fortgang von Ausbaumaßnahmen am Elbe-Lübeck-Kanal (ELK), erklären die schleswig-holsteinischen SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer (Wahlkreis Herzogtum Lauenburg / Stormarn-Süd) und Tim Klüssendorf (Wahlkreis Lübeck) sowie Mathias Stein, Mitglied des Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages:

Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg erweitert sein Angebot im Internet - Start des neuen Online-Angebots ist am 21. Februar

 

Lübeck/Ratzeburg (LOZ). Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg erweitert sein digitales Angebot: Ab sofort gibt es an jedem dritten Montag eines Monats eine virtuelle Popandacht. Zu sehen und zu hören gibt es die 20-minütigen Beiträge auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises. Premiere ist am kommenden Montag, 21. Februar.

 

Reinbek. Um 1900 verließen viele Deutsch ihre Heimat, um sich in den USA eine neue Existenz aufzubauen. Von Hamburg aus beförderte die Hapag-Reederei die Auswanderer nach New York. Auch der Ururgroßvater von Nico Ellermann, der in Reinbek das gleichnamige Eisenwarengeschäft führt und dem Hamburg 1 Moderator Andreas Ellermann, wollte sein Glück in der neuen Welt machen. Carl Julius Hermann Ellermann (1843 – 1889) bestieg aber gar nicht erst ein Schiff. Stattdessen ließ er sich der Liebe wegen in Reinbek nieder.

 

(LOZ). Wie stellen sich die Menschen die Zukunft ihrer Region vor? Dies möchte die AktivRegion Sachsenwald-Elbe von den Bürgern wissen. Dazu startet am 18. Februar eine Onlinebefragung. Es werden aber auch Projektideen gesucht, die ab 2023 umgesetzt werden können.

Kurznachrichten aus der Region


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten
Die nächsten Sprechstunden der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 22. Februar, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Wentorf bei Hamburg, Hauptstraße 16.
Montag, 4. März, von 12 bis 16 Uhr im Raum 176 des Kreishauses, Barlachstraße 2, in Ratzeburg. Dort ist sie auch unter der Nummer 04541 / 888-493 telefonisch erreichbar.


Infoabend für die Oberstufe an der Gemeinschaftsschule Sandesneben
Am Donnerstag, 15. Februar, lädt die Gemeinschaftsschule Sandesneben um 19 Uhr zum Infoabend über die gymnasiale Oberstufe.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.