Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Der VfL Geesthacht hat sich gezielt auf die Lockerungen im Breitensport vorbereitet und sein Sportzentrum an der Mercatorstraße entsprechend der damit verbundenen Anforderungen hergerichtet.

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Gute Nachrichten für Sportlerinnen und Sportler: Ab Sonnabend, 9. Mai, können die städtischen Sportplätze wieder genutzt werden – allerdings nur von Vereinen, nach Anmeldung und unter Auflagen. Die Sporthallen bleiben vorerst bis auf weiteres geschlossen. Alle Vereine, die eine städtische Sportanlage nutzen, wurden bereits informiert.

Inklusion beim Sportfischen „Barrierefreie Angelplätze“: jetzt geht‘s los. Ein Projekt des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Der Kreissportverband Herzogtum Lauenburg (KSV) freut sich seit dem 1. März Dieter Thiel mit der Aufgabe, als neuer Inklusionskoordinator des Kreissportverbandes Herzogtum Lauenburg, betrauen zu können.

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen aus der Region Sachsenwald eine fußballerische Heimat zu geben, sind die Vereine SV Borussia Möhnsen, Spfr. Grande/Kuddewörde und der Witzhaver SV im Sommer 2019 angetreten.

Lesezeit: 3 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Das Leben in Deutschland wird weiterhin von Einschränkungen im Alltag geprägt. Vorerst wurden die Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai 2020 verlängert, auch die Sportstätten in Schwarzenbek bleiben geschlossen und der Sportbetrieb ausgesetzt.

Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Beim LSV Fußball soll mit Timo Lenz ab nächster Saison der Herrenfußball wieder eine Rolle spielen.

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Der VfL Geesthacht bietet seinen Mitgliedern einen besonderen Service an. Da das Sporttreiben in gewohnter Vereinsatmosphäre aktuell nicht möglich ist, verleiht der VfL verschiedene Sportgeräte an seine Mitglieder, damit sich diese zuhause fit halten können.

Eine gelungene Kooperation von Volkshochschule und VfL Geesthacht

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Kürzlich endete das interkulturelle Kinderturnen, eine Kooperation der Volkshochschule Geesthacht und des VfL Geesthacht. Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund im Alter von 3 bis 8 Jahren konnten im VfL Sportzentrum in der Mercatorstraße in sieben Sporteinheiten spielerisch, freundlich und fair miteinander spielen und Sport treiben. Zur gleichen Zeit fand ein Gesprächskreis für die Eltern statt. Im Beisein einer Lehrkraft hatten sie Gelegenheit, Deutsch zu sprechen und sich über alltägliche oder besondere Erfahrungen auszutauschen sowie neue Kontakte zu knüpfen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.