Veranstaltungsprogramm der Stiftung Herzogtum Lauenburg für das erste Halbjahr 2022

Auch 2022 wartet die für die Kulturarbeit des Kreises zuständige Stiftung Herzogtum Lauenburg mit zahlreichen Veranstaltungen auf. Eventmanagerin Stephanie Röpke und Tom Koops, der gerade sein Freiwilliges Kulturelles Jahr für die Einrichtung absolviert, präsentieren das neue Programm. Foto: Stiftung Herzogtum Lauenburg
Pin It

24 Veranstaltungen aus Kultur, Wissenschaft und Umwelt finden im gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg von Januar bis Juni statt

 

Mölln (LOZ). Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm startet die Stiftung Herzogtum Lauenburg in das erste Halbjahr 2022. Das Publikum darf sich auf Live-Musik, Poetry Slam, historische und naturkundliche Vorträge und Literarisches freuen. Die dazu erschienene Broschüre umfasst 24 Events. Elf davon sind im Möllner Stadthauptmannshof geplant, der Rest findet an verschiedenen Orten im Kreis Herzogtum Lauenburg statt. Einige Veranstaltungen, die wegen der Pandemie ausfallen mussten, werden jetzt nachgeholt.

So wird es zwei Vorträge von der Historikerin und Volkskundlerin Dr. Anke Mührenberg geben, die sich mit dem Frauenleben im Lauenburgischen befassen (3. + 31.3.). Auch das Konzert der vier Finninnen von „Suden Aika“ konnte nicht stattfinden und wird am 13. März nachgeholt. Das Quartett bietet kraftvolle Vokalstücke mit behutsamer Instrumentalbegleitung.

Auch im Umweltbereich werden wieder interessante Vorträge angeboten: So kann man am 18. Februar eine fotografische Reise mit den Kranichen erleben und am 22. Februar einen Vortrag über aktuelle und erwartbare klimatische Veränderungen in der Region. Zudem gibt es erneut die Gelegenheit für eine naturkundliche Wanderung ins Pirschbachtal (22.5.).

„Malerei – Zeichnung – Installation“: Unter diesem Titel werden in der Frühjahrsausstellung überwiegend neuere Arbeiten der Malerin Claudia Bormann aus Ratzeburg gezeigt. Die Vernissage findet am 24. April im Möllner Stadthauptmannshof statt.

Alle, die am Plattdeutschen Interesse haben, können sich schon mal den 11. Juni notieren. Die Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Zentrum für Niederdeutsch in Holstein schon seit Jahren das beliebte niederdeutsche Autorentreffen, bei dem professionelle und auch nicht professionelle Autoren aus ganz Norddeutschland zusammenkommen und ihre Texte vorlesen.

Das Pegasus-Open-Air findet 2022 am 14. Mai in Mölln statt. Die Kultur-Community der Stiftung sowie die Pegasus-Crew stellt ein besonderes Programm mit leiseren Singer-Songwriter-Momenten am Nachmittag und lauteren Gitarren- und Rockklängen am Abend zusammen.

Im wissenschaftlichen Bereich widmet sich u.a. Prof. Dr. Utz Schliesky am 10. Februar verfassungspolitischen Wegmarken der Gründung des Landes Schleswig-Holstein. Dr. Franziska Hormuth referiert am 28. April über Strategien dynastischen Handelns am Beispiel der Herzöge von Sachsen-Lauenburg.

Erhältlich ist das Programmheft in den Filialen der Kreissparkasse sowie in verschiedenen öffentlichen Stellen im Kreis. Auch digital kann man sich das Programm auf der Internetseite der Stiftung anschauen: www.stiftung-herzogtum.de – Rubrik „Programm“.

Die Stiftung freut sich auf zahlreiches Erscheinen bei den Veranstaltungen und hofft auf viele begeisterte Zuschauer und Besucher.

Kurznachrichten Mölln


Kling Glöckchen kling
Die Fachschaft Musik des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Mölln lädt zu zwei stimmungsvollen Konzerten mit weihnachtlichen Liedern und Instrumentalstücken ein. Sie finden am Freitag, 9. Dezember, und 16. Dezember, jeweils um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums statt. Beim ersten Konzert sind die Orchester der Klassen 5b, 8b und 9b zu hören, beim zweiten Konzert musizieren die Orchester der Klassen 6b und 7b, die LittleBrassCompany, die BigBrassCompany (Bigband) sowie weitere Ensembles und Solisten. In den Pausen sorgt ein Elternteam für das leibliche Wohl der Gäste. Der Eintritt ist frei.


Die Klima- & Energiekrise - wie wir mit den Ursachen umgehen
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in den Uhlenkolk ein, Waldhallenweg 11, zum Vortrag von Peter Jones. Der Sachbuchautor des Buches “Klimakrise – Die große Illusion der Klimaneutralität” spricht zu den Herausforderungen unserer Zeit in der Energie- und Klimakrise. Peter Jones schaut in seinem Vortrag auf die Zusammenhänge und Wechselwirkungen mit Ökosystemen und dem Wirtschafts-Wachstum. Er erklärt die Auswirkungen des Energie- und Ressourcenverbrauchs der modernen Gesellschaft, welchen Herausforderungen wir uns dabei noch zu stellen haben werden und was wir selber besser machen können. Anschließende Lesung aus dem aktuellen Buch mit Signierstunde. Eintritt ist frei.


Konstantin von Notz lädt zur Bürgersprechstunde ein
Für Donnerstag, 17. November von 13 bis 16 Uhr, lädt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Grüne Bundestagsabgeordnete für die Kreise Herzogtum-Lauenburg, Stormarn und Segeberg, Dr. Konstantin von Notz  alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Bürgersprechstunde in Mölln ein. "Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit mir ins Gespräch zu kommen. Ich freue mich auf ihre Fragen rund um aktuelle bundes-, landes- oder kommunalpolitische Themen und angeregte Diskussionen", so der grüne Bundestagsabgeordnete und Möllner Stadtvertreter. Es wird darum gebeten, sich bis zum 15. November unter Nennung eines konkreten Anliegens und einer Telefonnummer für einen möglichen Rückruf per Mail zur Bürgersprechstunde anzumelden: konstantin.notz.wk@bundestag.de.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.