(LOZ). Das Naturschutzgebiet Oldenburger See südöstlich von Mölln ist ein besonderer Naturschatz im Naturpark Lauenburgische Seen. In der eiszeitlich entstandenen Landschaft konnte sich großflächig Wasser stauen und aus dem zunächst entstandenen See entwickelte sich im Laufe der Zeit ein Moorgebiet. Zusammen mit dem umliegenden feuchten Bruchwald und den extensiv beweideten Feuchtwiesen entstand ein besonderer Lebensraum für spezialisierte Tier- und Pflanzenarten.

 

(LOZ). Einstimmig – so lautete das Votum der CDU-Kreistagsfraktion auf ihrer Fraktionssitzung im Alten Kreishaus in Ratzeburg. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich der amtierende Landrat Dr. Christoph Mager zur Wiederwahl stellt und unterstützten seine erneute Kandidatur aus voller Überzeugung“, verkündet Fraktionschef Norbert Brackmann die frohe Botschaft.

 

(LOZ). Im Oktober hat die Arbeitslosigkeit im Kreis Herzogtum Lauenburg zum vorangegangen Septembermonat um elf arbeitslose Menschen zugenommen. Damit sind aktuell insgesamt 5.466 Menschen bei der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe und dem Jobcenter Herzogtum Lauenburg arbeitslos gemeldet. Die Zunahme bleibt ohne Auswirkung auf die Arbeitslosenquote, die weiterhin bei 5,1 Prozent liegt.

Das Grundschulgebäude der Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben platzte aus allen Nähten

 

Sandesneben (LOZ). Am 28. Oktober fand in der Grundschule der Gemeinschaftsschule Sandesneben zum ersten Mal seit dem Beginn der Corona-Pandemie wieder der „Tag der offenen Tür“ statt. Am Anfang haben die Grundschulkinder gesungen und im Anschluss hat Herr Rüder, der neue Schulleiter, sich noch einmal vorgestellt und die zahlreichen Gäste am „Tag der offenen Tür“ begrüßt.

 

(LOZ). Im Zuge der Haushaltsberatungen 2021 war das Thema noch nicht mehrheitsfähig: der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion, die sogenannte Geschwisterermäßigung für das zweite und jedes weitere Kind einer Familie in KiTa-Betreuung auszuweiten auf die Fälle, in denen sich das oder die älteren Kind(er) in einer offenen Ganztagsschule befinden, fand im Kreistag Anfang Dezember 2021 noch keine Mehrheit.

Neuauflage: Das Online-Angebot geht aufgrund des großen Interesses im Vorjahr in die zweite Runde

 

(LOZ). „Sie suchen Ideen für Ihren beruflichen Einstieg oder Neustart? Sie wissen nicht, wie und wo Sie anfangen sollen? Dann haben wir genau das richtige Angebot für Sie! Lassen Sie sich inspirieren von einem bunten Strauß an Workshops, Vorträgen und Veranstaltungen“, empfiehlt Kathleen Wieczorek, Chefin der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe. In der Online-Aktionswoche Frauen – Chancen – Wiedereinstieg vom 7. Bis 11. November erhalten Frauen neue Ideen, Impulse und Informationen rund um den beruflichen (Wieder)Einstieg und können individuelle Fragen klären. Und das alles bequem von Zuhause.

Fast 135.000 Menschen haben bei der dritten öffentlichen Wahl mitgemacht

 

(LOZ). Deutschland hat einen neuen Vogel des Jahres: 2023 trägt das Braunkehlchen (Saxicola rubetra) den Titel und löst damit den Wiedehopf ab. Bei der dritten öffentlichen Wahl vom NABU und seinem bayerischen Partner, dem Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV), haben insgesamt 134.819 Menschen mitgemacht. 58.609 (43,47 Prozent) Stimmen entfielen dabei auf das Braunkehlchen, 24.292 (17,99 Prozent) auf den Feldsperling, 22.059 (16,36 Prozent) auf den Neuntöter, 21.062 (15,62 Prozent) auf den Trauerschnäpper und 8.797 (8,53 Prozent) auf das Teichhuhn.

Kurznachrichten aus der Region


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten entfällt
Die für den 3. Juni angekündigte Sprechstunde der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal entfällt. Ein Ausweichtermin steht derzeit noch nicht fest, wird aber möglichst rechtzeitig bekanntgegeben


Salemer Dialog
Am Sonntag, 2. Juni, findet der 33. Salemer Dialog statt. Zum Thema „Demokratie auf dem Prüfstand - sind wir im ländlichen Raum gut aufgestellt“ informiert Barbara Eggert, Bürgermeisterin aus Kittlitz, Elke Hagenah, Omas gegen Rechts und Mark Sauer, Partnerschaft für Demokratie, Ratzeburg. Besucher sind eingeladen mit zu diskutieren. Die Veranstaltung findet im Dorfgemeinschaftshaus Salem, Seestraße 44, Salem von 17 bis 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Das Organisationsteam Barbara Kliesch, Lara-Johanna Kroeg, Margaret Schlubach-Rüping, Silvia Tessmer sowie Herbert Schmidt, Bürgermeister von Salem freuen sich auf zahlreiche Besucher.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.