Mölln (LOZ). Die prekäre humanitäre Situation in der Ukraine mit so unendlich viel Leid und Elend für die Menschen vor Ort hat auch die Mitglieder der Freien Möllner Wählergemeinschaft (FMW) tief erschüttert. Sie haben deshalb beschlossen den Ortsverband des DRK Mölln bei seiner humanitären Arbeit in der Flüchtlingshilfe und mit Hilfslieferungen zu unterstützen. Die Spende in Höhe von 300 Euro wurde im Mai dem DRK-Ortsverband Mölln übergeben. 

 

(LOZ). Seit dem Gründungsdatum am 1. Januar 2005 war Ulrich Elsweier Geschäftsführer des Jobcenter Herzogtum Lauenburg, bevor er am 31. März dieses Jahres in den Ruhestand gegangen ist. Seine Nachfolgerin ist Helena Grimme, die von Landrat Dr. Christoph Mager und Kathleen Wieczorek, Chefin der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe, zum ersten Mal in der Trägerversammlung – dem Aufsichtsgremium des Jobcenters – begrüßt wurde.

 

Mölln (LOZ). Zum 16. Mal treffen sich plattdeutsche Autorinnen und Autoren auf Einladung der Stiftung Herzogtum Lauenburg und des Zentrums für Niederdeutsch in Holstein (ZfN) im Möllner Stadthauptmannshof, um sich ihre Geschichten und Gedichte vorzulesen bzw. anzuhören und ins Gespräch zu kommen. Ausdrücklich sind interessierte Zuhörer eingeladen, am Samstag, 11. Juni dabei zu sein – gerne auch zwischendurch.

Anleitung, Tipps und Tricks in Mölln

 

Mölln (LOZ). Pflege ist keine leichte Aufgabe und kann Pflegende und Pflegebedürftige emotional und körperlich stark fordern. Manchmal verändert sich das Leben nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder Oberschenkelhalsbruch für die Betroffenen und ihre Angehörigen ganz plötzlich. Die Familie muss oft unvorbereitet sehr schnell Entscheidungen zur weiteren Versorgung ihres pflegebedürftigen Angehörigen treffen. In anderen Fällen kann eine Erkrankung dazu führend, dass ein Pflegebedarf sehr schleichend entsteht. Sich gut zu informieren, kann vieles erleichtern.

Innenministerium gibt weitere 6,94 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel frei

 

Kiel (LOZ). Der umfangreiche Umbau des Möllner Stadtzentrums kann fortgesetzt werden. Im Rahmen der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ hat das Innenministerium weitere 6,94 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel freigegeben.

Der Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln organisiert zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) anspruchsvolles Jugendaustauschprojekt

 

Mölln (LOZ). Jugend – Umwelt – Internationales. Das sind drei der vielen Schwerpunkte der weltweiten Serviceorganisation Rotary International. In diesem Zusammenhang bietet der Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln aktuell jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 30 Jahren die Möglichkeit, sich an dem deutsch-namibischen Jugendaustauschprojekt „We are involved. We get involved. Youth in action!“ zu beteiligen.

 

Mölln (LOZ). Nach mehr als vier Jahren gibt es in Mölln wieder einen Ortsverband. Vergangene Woche kam der neu gewählte Vorstand um dessen Vorsitzenden Talha Cani (15) erstmals zusammen, um Aktionen für die anstehenden Monate zu planen.

Kurznachrichten Mölln


Glaspalastgespräch mit der neuen Geschäftsführerin der Stiftung Herzogtum Lauenburg
Im Rahmen der Aufgaben als Kulturknotenpunkt des Landes stehen die „Glaspalastgespräche“ der Stiftung Herzogtum Lauenburg für Austausch, Transparenz und Vernetzung aller Kultur-Interessierten. Die zweite Gesprächsrunde in diesem Jahr findet am Donnerstag, 18. August, um 19 Uhr im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, in Mölln statt. Diesen Termin nutzt die neue Geschäftsführerin der Stiftung, Christa Mahl, um sich vorzustellen und mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Auch die neue Mitarbeiterin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Maren Simoneit, wird anwesend sein. Anmeldung unter Telefon 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de ist erwünscht.


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet Bürgermeister Ingo Schäper am Donnerstag, 18. August, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr im Stadthaus Zimmer 114 an. Anmeldungen zum Termin oder nach Vereinbarung, nimmt Anja Scharbau gerne unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@moelln.de entgegen.


Smartphone, Tablet und das Internet
Unter diesem Motto lädt die AWO Mölln am Montag, 15. August, um 17 Uhr im AWO Gemeinschaftshaus, Bgm.-Oetken-Straße 1b zu einem Workshop für Seniorinnen und Senioren und Interessierte ein. Das Projektteam ‚MoiN - Miteinander online im Norden’ aus Kiel stellt die vielfältigen Möglichkeiten, die Smartphon und Tablet bieten vor. Nach der Einführungsrunde erhalten alle Teilnehmer ein Schulungstablet und können Schritt für Schritt die unterschiedlichsten Funktionen nachvollziehen. Zum Beispiel wird eine Navigations-App ausprobiert oder eine Fahrplanauskunft der DB aufgerufen. Auch Spiele können gezeigt werden. Telefonische Anmeldung bei Silke Schlüter unter 0174 / 864 34 88.


Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros Mölln im Juli und August
Aufgrund der Sommerferien entfällt im Juli und August die Samstagsöffnung des Bürgerservicebüros in Mölln. Die Einwohner der Stadt Mölln und des Amtsbereichs Breitenfelde werden gebeten, den Ausfall zu beachten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.