Innenministerin Sütterlin-Waack stellt Verkehrssicherheitsbericht 2020 vor

Lesezeit: 5 Minuten

Kiel (LOZ). Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack hat gemeinsam mit Landespolizeidirektor Michael Wilksen und dem Leiter für Verkehrspolizeiliche Angelegenheiten im Landespolizeiamt (LPA), Thomas Weißenberg, den Verkehrssicherheitsbericht 2020 vorgestellt.

Weitere Öffnungsschritte in Schleswig-Holstein ab 8. März geplant

Lesezeit: 4 Minuten

Kiel (LOZ). Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat sich zufrieden mit dem Ergebnis der Bund-Länder-Beratungen über das weitere Vorgehen im Kampf gegen die Corona-Pandemie geäußert. "Wir haben jetzt einen Stufenplan, der in weiten Teilen unseren Überlegungen entspricht", sagte Günther (4. März) in Kiel. "Das ist ein gutes Ergebnis, das in einer Reihe von Bereichen Perspektiven eröffnet und auch kurzfristig weitere Öffnungsschritte ermöglicht."

Lesezeit: 2 Minuten

Kiel (LOZ). Die Landesregierung hat gestern (26. Februar) wie angekündigt eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Einige der bisherigen Beschränkungen in verschiedenen Lebens- und Wirtschaftsbereichen werden damit unter Auflagen aufgehoben. Ministerpräsident Daniel Günther nannte das beschlossene Maßnahmenpaket verantwortbar. Die Landesregierung bringe mit ihrem Beschluss "auf den Weg, was sie angekündigt hat".

Weitere Entzerrung des Anmeldeverfahrens für Ü80-Jährige aufgrund hohen Telefonaufkommens: Termine sind sicher

Lesezeit: 7 Minuten

Kiel (LOZ). In Schleswig-Holstein wurden bis einschließlich 25. Februar rund 86.700 Personen vollständig gegen das Coronavirus geimpft, erhielten also Erst- und Zweitimpfung. Das entspricht einer Impfquote von 3 Prozent, der Bundesdurchschnitt beträgt 2,4 Prozent. Eine Erstimpfung erhielten bislang rund 134.600 Personen (Impfquote 4,6 %, Bundesdurchschnitt 4,5 %). Die Anzahl der Dosen, die insgesamt verimpft wurden, beträgt rund 221.000. (Übersicht: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html)

Lesezeit: 2 Minuten

Kiel (LOZ). Wie angekündigt werden ab kommender Woche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegepersonen sowie Lehrkräfte und sonstige Beschäftigte an Schulen, regelmäßige Testmöglichkeiten auf das Coronavirus angeboten. Dafür stellt das Land Mittel in Höhe von bis zu 17,2 Millionen Euro bereit. Tests sollen regelmäßig, anlassunabhängig und kostenfrei durchgeführt werden können in folgendem Rahmen:

Notbetreuung und Distanzlernen laufen im Herzogtum Lauenburg länger

Lesezeit: 6 Minuten

Kiel (LOZ). Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg und Bildungsministerin Karin Prien haben heute (15. Februar) in Kiel Details zur weiteren Öffnung der Kitas und der Schulen ab dem 22. Februar bekanntgegeben. Grundlage für die Entscheidung ist der Zeitpunkt der letzten Überschreitung der 100er-Inzidenz verbunden mit einer aktuellen Lageentwicklung sowie die Eingrenzbarkeit des Infektionsgeschehens.

Ministerin Prien: „Schulöffnung vorsichtig und in kleinen Schritten möglich“

Lesezeit: 2 Minuten

Kiel (LOZ). Bildungsministerin Karin Prien erläuterte heute (11. Februar) die weiteren Schritte zur vorsichtigen Öffnung der Schulen in einem Schreiben an die Schulen:

Lesezeit: 1 Minute

Kiel (LOZ). Andrea Tschacher, Sozialpolitikerin in der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein, äußerte sich heute zur Bedarfsanalyse zu den Frauenhäusern und den Beratungsstellen:

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.