Grüne erfreut über gelungenen Start in die politische Gremienarbeit

Foto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). Jan Möller aus der Fraktion von Bündnis 90/ Die Grünen hat die erste Sitzung des Bau-, Wege - und Umweltausschusses (BWU-Ausschuß) als neuer Vorsitzender mit Ruhe, Sachlichkeit und neutraler Freundlichkeit geleitet, freut sich Arne Kalski.

Werbung

"Das war ein guter Start. Jan hat als Ausschussvorsitzender ein deutliches Zeichen gesetzt für die grüne kommunalpolitische Arbeit in der Gemeindevertretung", zeigt sich Arne Kalski vom Ortsvorstand erfreut. Eine Reihe von Themen für den Klima- und Umweltschutz bildeten in dieser Sitzung des BWU-Ausschusses dann gleich einen Schwerpunkt. Dabei war auch die große Zahl an teilnehmenden Bürgern Ausdruck des großen Interesses an den planerischen Themen.

Umfangreiche Informationen zum Klimaschutzbericht von Dr. Maria Hagemeier-Klose sowie der Vortrag eines fachkundigen Planungsbüros zur Machbarkeit einer großen PV-Anlage auf dem Park- and Ride Bahnhofsparkplatz standen dabei im Mittelpunkt der Ausschusssitzung.

Besonders bemerkenswert und erfreulich sei insbesondere aus Sicht des Orts- und Amtsverbandes die Tatsache, dass der von der grünen Fraktion eingebrachte Prüfauftrag zur Schaffung von Bahnquerungen für den Fuß- und Radverkehr in Büchen einstimmig angenommen wurde. "Damit wurde ein deutliches Signal durch alle Ausschussmitglieder gesendet, jetzt gemeinsam verstärkte Anstrengungen zur Umsetzung wichtiger Maßnahmen im Rahmen des Ortsentwicklungs- und Radverkehrskonzeptes zu unternehmen. Die Schließung der Bahnstrecke ab Juli 2025 bietet in diesem Zusammenhang große und einmalige Chancen für die Gemeinde Büchen", ist auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Stephanie Schankin überzeugt.

Kurznachrichten Büchen


Vollsperrung „Am Steinautal 10“
In der Zeit vom 8. bis zum 12. Juli wird in Büchen die Straße im Bereich „Am Steinautal 10“ wegen der Herstellung eines SW-Hausanschlusses voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für die Verkehrsbehinderungen bittet die Gemeinde Büchen um Verständnis.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.