Geesthacht (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) setzt am 23. Oktober die Instandsetzung der beschädigten Fahrbahn der Bundesstraße 5 zwischen der Einmündung der K 49 bei Grünhof und Lauenburg fort. Die ursprünglich für den 19. und 20. Oktober geplanten Arbeiten werden aufgrund der nassen Witterung ausgesetzt.

 

Geesthacht (LOZ). Geesthacht steht in den Startlöchern für einen aufregenden Herbstmarkt. Dieser bietet eine Fülle von Attraktionen und Vergnügungen für Jung und Alt. Von aufregenden Fahrgeschäften und spannenden Spielen bis hin zu traditionellen Jahrmarkt-Leckereien gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Rund 70 Schausteller kommen von Freitag, 27. Oktober bis Montag, 30. Oktober, für den Herbstmarkt in die Geesthachter Innenstadt.

 

Geesthacht (LOZ). In 91 Tagen um die Welt: Über Südafrika, Asien, Zentral- und Südamerika - das war das Abenteuer der Geesthachterin Luise und Kai, die Ende 2019 ihren Job pausierten und für drei Monate auf eine Reise um die Welt aufbrachen.

 

Geesthacht (LOZ). Verfolgt man die jüngste Presse, könnte man meinen, die CDU Geesthacht hat sich komplett zurückgezogen. Doch dem ist weit gefehlt. „Die Fraktionsarbeit ist sehr intensiv. Wir thematisieren intern eine Menge Herausforderungen und beschäftigen uns natürlich auch mit der Thematik der Jugendherberge“, so die Fraktionsvorsitzende Christin Ischdonat.

 

Im Namen der Bürgerinitiative (BI) "Gegen die Reaktivierung der Bahnstrecke Geesthacht Bergedorf", möchte ich erneut auf die Bedenken hinsichtlich dieses Projekts hinweisen und alternative Lösungen vorschlagen, die sowohl wirtschaftlich sinnvoll als auch umweltfreundlich ist.

Kurznachrichten Geesthacht


Tourist-Information ändert Öffnungszeiten
Die Geesthachter Tourist-Information (Bergedorfer Straße 28) ändert ab dem 1. Dezember ihre Öffnungszeiten. Zu erreichen sind die Mitarbeitenden ab dann: Montag, Donnerstag, Freitag und Sonnabend von 10 Uhr bis 12.30 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr. Sonntags öffnet die Tourist-Information von 11 bis 15 Uhr. Dienstag und Mittwoch sowie an Feiertagen bleibt die Tourist-Information geschlossen. Zu erreichen sind die Mitarbeitenden persönlich im Krügerschen Haus sowie telefonisch unter 04152 / 13 14 00 sowie per Email unter touristinfo@geesthacht.de.


Standesamt eingeschränkt erreichbar
Das Geesthachter Standesamt ist aufgrund personeller Engpässe bis auf Weiteres für den offenen Publikumsbetrieb geschlossen. Terminanfragen sind per E-Mail unter standesamt@geesthacht.de unter Angabe des Anliegens und der Telefonnummer möglich. Für dringende Anliegen sind die Mitarbeitenden des Standesamtes am Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr telefonisch unter 04152 / 132 65 oder 04152 / 132 66 zu erreichen. Alle Anfragen und Anliegen werden gelesen und schnellstmöglich bearbeitet. Aufgrund des erhöhten Arbeitsaufkommens ist jedoch mit einer zeitlich verzögerten Bearbeitung zu rechnen.


Bingo
Am Sonntag, 10. Dezember, um 14.30 Uhr, Einlass ab 14 Uhr, wird im AWO Treff Keil 11 wieder Bingo gespielt. Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder sind willkommen. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen.


Sitzung des Ausschusses für Bau, Feuerwehr und Katastrophenschutz
Die nächste Sitzung des Geesthachter Ausschusses für Bau, Feuerwehr und Katastrophenschutz findet am Montag, 4. Dezember, um 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses, Markt 15, statt. Auf der Tagesordnung stehen dann unter anderem die Themen „Instandsetzung Belag Seebühne“, „Ausbau Düneberger Straße zwischen Geesthachter Straße und Neuer Krug mit Kanalbau“, „Nachtragssatzung zur Beitrags- und Gebührensatzung Abwasserbeseitigung“, „Wirtschaftsplan 2024 des Abwasserbetriebes der Stadt Geesthacht“ und „Bericht zu Themen der Straßenverkehrsordnung und verkehrsrechtlicher Angelegenheiten“. Auch eine Einwohnerfragestunde ist in dem Ausschuss vorgesehen. Die Sitzung ist öffentlich und Gäste sind willkommen.


Verkehrsbehinderung B5
Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Verkehrsbehinderungen an der Bundesstraße 5 in Geesthacht einstellen. Am Mittwoch, 29. November, werden auf Höhe des Hauses Nummer 70 Kranarbeiten durchgeführt. Die Fahrbahn muss dafür voraussichtlich von 6 bis 12 Uhr halbseitig, der Gehweg voll gesperrt werden. Der Straßenverkehr wird mit Hilfe einer mobilen Ampelanlage geregelt.


Sprechstunde des Behindertenbeauftragten
Peter Christian Zickfeld, der Behindertenbeauftragte der Stadt Geesthacht, öffnet seine Sprechstunde wieder am Donnerstag, 30. November, sowie am Donnerstag, 7. Dezember, jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr in Geesthacht (Markt 5-7, Raum 2). Um vorherige Anmeldung wird gebeten, sie ist aber nicht erforderlich. Zudem ist er auch unabhängig von diesen Sprechstunden-Zeiten telefonisch erreichbar unter 04152 / 13 49. Alle Gespräche werden vertraulich geführt. Am letzten Donnerstag des Jahres (28. Dezember) findet keine offene Sprechstunde statt. Der erste Sprechstunden-Termin im neuen Jahr ist der 4. Januar.


Rathaus geschlossen
Bürgerinnen und Bürger müssen sich bereits darauf einstellen: Am Donnerstag, 30. November, wird das Geesthachter Rathaus ab 16 Uhr für den offenen Publikumsbetrieb geschlossen. Der Grund dafür ist eine interne Betriebsveranstaltung.


Vortrag über Situation der Frauen und Mädchen in Afghanistan
Auf Einladung von Geesthachts Gleichstellungsbeauftragen Anja Nowatzky findet am Montag, 4. Dezember, um 18.30 Uhr im Evangelischen Familienzentrum St. Salvatoris, Bergedorfer Straße 6-8, ein interessanter Vortrag der Geschäftsführerin des „Afghanischen Frauenvereins e.V. in Hamburg“ statt. Christina Ihle spricht dann über die Arbeit und Projekte des Vereines vor Ort in Afghanistan. Darüber hinaus gibt es Einblicke in die katastrophale Situation für Mädchen und Frauen in Afghanistan. Der Vortrag ist kostenlos und für alle Interessierten offen. Es wird um vorherige Anmeldung bei Anja Nowatzky unter anja.nowatzky@geesthacht.de oder 04152 / 133 66 gebeten.


Veränderungen im Lebensraum Elbe
Helmut Knust öffnet sein Bilderarchiv und präsentiert den Lebensraum Elbe zwischen Geesthacht und Tesperhude. Die beeindruckenden Fotos zeigen den deutlichen Wandel zwischen Einst und Jetzt. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 28. November, 19.30 Uhr, im OberstadtTreff, Dialogweg 1, Geesthacht. Für Mitglieder des NABU ist er kostenlos, Gäste werden um eine Spende von 5 Euro gebeten.


Adventsgottesdienst in leichter Sprache
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg, die Koordinierungsstelle Demenz und die Alzheimer Gesellschaft im Herzogtum Lauenburg laden Menschen mit Demenz und deren Angehörige, Pflegekräfte und ehrenamtliche Begleiter zu einem ökumenischen Adventsgottesdienst mit Pastor Thomas Heisel am Mittwoch, 6. Dezember, um 14.30 Uhr in die Christuskirche Düneberg, Am Krug 4, Geesthacht ein. Anschließend gibt es im gegenüberliegenden Gemeindesaal Kaffee und Kuchen bei Kerzenschein und Tannenduft. Es werden gemeinsam Adventslieder gesungen und es wird wieder das eine oder andere Gedicht zum Besten bei gemütlichem Beisammensein. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 30. November unter 04152 / 80 57 95 oder info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de.


Stadtarchiv Geesthacht wieder geöffnet
Ab Dienstag, 21. November, steht das Stadtarchiv nach vorheriger Terminabsprache wieder für die persönliche Nutzung offen. Kontaktdaten und Nutzerinformationen finden Interessierte auf der Archivseite unter https://www.geesthacht.de/Bildung-br-Kultur/Stadtarchiv-Geesthacht/.


B404 in Geesthacht halbseitig gesperrt
Verkehrsteilnehmende müssen sich von Montag, 27. November, bis voraussichtlich einschließlich Freitag, 1. Dezember, auf Verkehrsbehinderungen im Bereich der Bundesstraße 404 einstellen. Die Städtischen Betriebe Geesthachts führen dann zwischen der Einmündung Fahrendorfer Weg und der Kreuzung Escheburg Baumpflegearbeiten durch. Für diese wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt.


Verkehrsbehinderungen am Geesthachter Höchselsberg
Verkehrsteilnehmende müssen sich bis zum 21. Dezember auf Verkehrsbehinderungen im Bereich Höchelsberg, Amselstraße, Nachtigallenweg, Berliner Straße und Lerchenweg einstellen. Für die Verlegung von Kabeln werden abschnittsweise Straßen- und Gehwegteile voll- oder teilweise gesperrt. Notwendige Umleitungen werden ausgewiesen.


Verkehrsbehinderungen auf Fußweg „Am Schleusenkanal“
Fußgängerinnen und Fußgänger müssen sich auf Verkehrsbehinderungen in der Straße „Am Schleusenkanal“ einstellen. Ab Mittwoch, 1. November, bis 15. Dezember, gibt es eine Vollsperrung des Gehweges auf der Nordseite zwischen Vierlandstraße und Ausfahrt Bundesstraße 404 auf die Kreisstraße 63. Grund dafür ist die Verlegung eines Stromkabels. Eine Ausweichmöglichkeit für die Fußgänger erfolgt über den Gehweg auf dem Deich auf der anderen Straßenseite.


Verkehrsbehinderungen in der Theodor-Storm-Straße
Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Verkehrsbehinderungen im Ortsteil Grünhof-Tesperhude in der Theodor-Storm-Straße einstellen. Vom 30. Oktober bis zum 1. Dezember werden eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn und eine Vollsperrung der Gehwege eingerichtet. Grund dafür ist die Verlegung eines Datenkabels und die Netzerweiterung für die Stadtwerke Geesthacht.


Vollsperrung der Spandauer Straße
Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Verkehrsbehinderungen an der Spandauer Straße einstellen. In der nächsten Woche wird es von Montag, 25. September, bis 31. Dezember, eine Vollsperrung der Spandauer Straße auf Höhe Hausnummer 2-24 kommen. Bei dieser Einzelmaßnahme soll der Teilbereich Spandauer Straße (ab Frohnauer Straße bis an die Kreuzung Düneberger Straße) eine neue Deckschicht bekommen. In diesem Zuge sollen einige Kanalunterhaltungsarbeiten ausgeführt werden. Im Zuge dieser Arbeiten werden drei dort anliegende Bushaltestellen barrierefrei gemäß Richtlinie der HVV umgebaut. Der Radverkehr und Fußgängerverkehr wird jederzeit sicher an der Baustelle vorbeigeführt. Der Zugang zu den Gewerbegrundstücken wird gewährleistet. Vereinzelnd wird es zu Einschränkungen und Behinderungen für die Anlieger kommen. Eine Umleitung wird über die Dauer der Baumaßnahme über die Wärderstraße, Am Schleusenkanal und den Heuweg eingerichtet.


Alkohol- und Drogenberatung
Die Alkohol- und Drogenberatung teilt mit, dass ab sofort die offenen Sprechstunden wieder stattfinden. Diese finden statt: dienstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr, Markt 3 in Geesthacht und montags von 15 bis 17 Uhr, Mühlenweg 17 in Lauenburg. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter 04152 / 791 48 gebeten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.