Geesthacht (LOZ). „Lobe den Tanz, denn er befreit die Menschen von der Schwere der Dinge“ – dieser Satz, den Anja Nowatzky gelesen hat, lässt sie nicht mehr los. Denn als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Geesthacht begegnet sie vielen Menschen, die schwere Situationen durchlebt haben oder noch durchleben.

 

Geesthacht (LOZ). Kinder und Jugendliche, die sich einbringen und die Umsetzung ihrer Vorstellungen selber in die Hand nehmen: Diese Wunschvorstellung ist im Geesthachter Jugendzentrum (Juz) Alter Bahnhof Realität – beim You!Team.

 

Geesthacht (LOZ). Über 35 Grad im Schatten und Sonnenschein – nach Hitzerekorden in den vergangenen Tagen kündigt sich für nächste Woche erneut heißes Sommerwetter an. Das Bundesgesundheitsministerium rät daher grundsätzlich: bei Hitze körperliche Aktivitäten in die frischeren Morgen- und Abendstunden zu verlegen, die Wohnung möglichst kühl zu halten und Sonnenschutz zu verwenden.

 

Geesthacht (LOZ). Anhaltende Trockenheit und steigende Temperaturen – im Süden Europas kämpfen Feuerwehrleute gegen Wald- und Flächenbrände. Und auch im Kreis Herzogtum Lauenburg steigt in diesen Tagen die Waldbrandgefahr. Für heute (20. Juli) gibt sie das Ministerium für Landwirtschaft, Ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein mit Stufe 4 bis 5 an. Damit wird voraussichtlich der höchste Gefahrengrad des fünfstufigen Modells erreicht.

 

Geesthacht (LOZ). Zum dritten Mal in diesem Jahr gibt es neue Werke in der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei Geesthacht. Für insgesamt drei Monate vom 1. August bis zum 31. Oktober stellt die Künstlerin Ulrike von Lieven ihre Bilder aus. Die abstrakten Gemälde stehen unter dem Titel „Farben im Fluss“ und bei ihrer Betrachtung versteht man schnell, warum dieser Titel gewählt wurde, denn die Motive scheinen einen regelrecht davon zu tragen.

 

Geesthacht (LOZ). Was gehört in meine Hausapotheke? Wie verhalte ich mich bei einem Feuer, bei einem Unwetter oder bei Hochwasser richtig und was kann ich bei einem Energieausfall tun? Antworten auf diese Fragen gibt es in der Broschüre „Katastrophen-Alarm“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, die jetzt kostenfrei im Geesthachter Rathaus (Markt 15) und im Laufe dieser Woche (KW 29) in der Geesthachter Stadtbücherei (Rathausstraße 58), im Krügerschen Haus (Bergedorfer Straße 28), im Oberstadttreff (Dialogweg 1) und im Familienzentrum Regenbogen (Neuer Krug 31) ausliegen.

 

Geesthacht (LOZ). Jeder Mensch hat das Recht auf selbstbestimmtes Sterben, was auch Hilfe umfasst. Dies hat das Bundesverfassungsgericht, abgeleitet aus den Grundrechten, 2020 festgestellt. Das seit 2015 geltende Verbot der geschäftsmäßigen Suizidhilfe wurde damit für verfassungswidrig erklärt. Derzeit berät der Bundestag über eine Regelung zum Schutz des Rechts auf selbstbestimmtes Sterben. Darüber diskutierte die SPD Geesthacht mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer im vollbesetzten Krügerschen Haus.

Kurznachrichten Geesthacht


Bürgersprechstunde mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer
Zu einer offenen Bürgersprechstunde lädt Dr. Nina Scheer, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/Stormarn-Süd, am Dienstag, 31. Januar, von 16 bis 18 Uhr in das Wahlkreisbüro Geesthacht (Markt 17, 21502 Geesthacht) ein. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung gebeten: telefonisch unter 030 / 22 77 35 37 oder per E-Mail an nina.scheer@bundestag.de.


Taizé-Gebet
Das Taizé-Team Lauenburg lädt am Sonntag, 29. Januar, zu einem ökumenischen Taizé-Gebet in die St. Thomas-Kirche Grünhof-Tesperhude ein. Das Taizé-Gebet findet im Rahmen der monatlichen Sternstunden statt. Beginn ist um 18 Uhr. Ab 17.30 Uhr werden die Lieder gemeinsam eingesungen.


Verkehrsbehinderungen Norderstraße
Im Zeitraum vom 9. bis 26. Januar müssen sich Autofahrende sowie auch Radfahrende und Fußgänger im Zuge der Kanalrohrsanierungsarbeiten auf der Fahrbahn entlang der Norderstraße und im Kreuzungsbereich Richtweg/Berliner Straße auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Arbeiten werden im Rahmen von Nachtschichten ausgeführt werden.


Öffnungszeiten Tourist-Information
Die Geesthachter Tourist-Information (Bergedorfer Straße 28) wird ab dem 16. November mittwochs nur von 10 bis 12.30 Uhr öffnen. Diese Regelung wird voraussichtlich bis zum 1. April 2023 gelten. Grund hierfür sind Personalengpässe.


Alkohol- und Drogenberatung
Die Alkohol- und Drogenberatung teilt mit, dass ab sofort die offenen Sprechstunden wieder stattfinden. Diese finden statt: dienstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr, Markt 3 in Geesthacht und montags von 15 bis 17 Uhr, Mühlenweg 17 in Lauenburg. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter 04152 / 791 48 gebeten.


Die VHS Geesthacht informiert

Schwedisch für Neueinsteiger/innen
In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der schwedischen Sprache kennen. Die Dozentin beschäftigt sich aber nicht nur mit der Grammatik, sondern auch mit der schwedischen Kultur und Lebensweise. Ziel ist es, am Ende des Kurses im Schwedenurlaub leichter mit den Einheimischen in Kontakt zu treten und einfache Gespräche führen zu können. Diese Kenntnisse eignen sich ebenfalls für den Einsatz im beruflichen Kontext.
Der Kurs startet am Dienstag, den 07.02.23 und findet in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr statt. Er dauert 10 Abende und kostet 68,50 €. Eine Ermäßigung ist möglich.

Stressreduktion durch achtsamen orientalischen Tanz
Die Praxis des achtsamen orientalischen Tanzens ist eine einzigartige Vereinigung des Energieflusses durch die Verbindung von Körper und Bewusstsein. Die Harmonisierung der Atmung und die Konzentrationsfähigkeit in jeder einzigen Tanzbewegung ermöglicht es, das Gleichgewicht von Körper und Seele aufzubauen und innere Ressourcen zu entwickeln.
Während des Tanzes atmen wir auf eine bestimmte Weise, steuern bewusst den Rhythmus von Atmung und Aufmerksamkeit, helfen unserem Körper, Blockaden zu lösen, Verspannungen und mentale Glaubenssätze loszulassen, Lebensqualität zu verbessern, Stressbewältigung zu fördern, Unbewusstes erlebbar zu machen und unterdrückte Gefühle und Erlebnisse zu verarbeiten. Die Teilnehmenden lernen in diesem Kurs eine Methode, um Stress zu bewältigen und einem Burnout vorzubeugen.
Der Kurs startet am Mittwoch, den 08.02.23 und findet in der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr statt. Er dauert 15 Nachmittage. Die Kursgebühr beträgt 117,00 €.

Die Welt erfassen - zeichnen lernen!
Die Welt bietet unseren Augen viele Dinge, an denen man die Wahrnehmung schulen kann. Das Zeichnen enthüllt die Konstruktion der Dinge, die man sieht und wer das Freihand-Zeichnen übt, schult die eigene Wahrnehmungsfähigkeit. Die Gesetze der perspektivischen Konstruktion des Raumes werden in diesem Kurs vorgestellt. Das Zeichnen geschieht zunächst nach Stillleben. Das, was als dreidimensionales Objekt gesehen wird, wird auf die zweidimensionale Fläche des Papiers gebracht. So lernen die Teilnehmenden im Laufe dieses Kurses, Proportionsverhältnisse besser zu beurteilen - dieses schult ihr räumliches Vorstellungsvermögen. Im Verlauf des Kurses werden die Gegenstände komplexer. Dabei wird mit unterschiedlichen Materialien wie Bleistiften, Zeichenkohle, Rötel und Pastell gearbeitet.
Der Kurs startet am Mittwoch, den 08.02.23 und findet an 7 Terminen in der Zeit von 18:00 bis 19:35 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 68,60 €.

 


Anmeldungen sind für alle Kurse erforderlich. Interessierte wenden sich gerne Montag bis Freitag von 9 bis 11.30 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr an die Volkshochschule Geesthacht, die auch unter 04152/4622 sowie info@vhs-geesthacht.de erreichbar ist. Anmeldungen sind zudem auch auf der Homepage www.vhs-geesthacht.de möglich.

Text: VHS Geesthacht

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.