Geesthacht (LOZ). „Begleitet Herrn Müller, Lisi, die 10b, Frau Gerster und die anderen in die Goethe-Gesamtschule und macht euch auf einen turbulenten Abend gefasst.“ Die Kinder und Jugendlichen der On-Stage-Kurse der Geesthachter der Alfred-Nobel-Schule (ANS) schlüpfen seit Monaten in die Rollen des Filmerfolgs „Fack Ju Göhte“ und bringen die sympathischen Charaktere nun auf die Bühne. Gespickt mit Songs aus dem gleichnamigen Musical sowie verschiedenste Musik aus dem Pop-, Rock- und Musicalbereich lädt das lebhafte Musical „Fack Ju Göhte" zum Lachen und Mittanzen ein.

 

Geesthacht (LOZ). Gute Nachrichten: Am 30. Juni wird die baustellenbedingte Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Stundenkilometer aufgehoben. Die Brücke ist dann wieder regulär mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometer für Kraftfahrzeuge mit einem Höchstgewicht von bis zu 44 Tonnen (Standardverkehre nach StVO) in voller Breite nutzbar.

 

Geesthacht (LOZ). Das Team vom Geesthachter Jugendzentrum Alter Bahnhof konnte vor wenigen Tagen bei der zweiten Auflage der Veranstaltung „Juz Meets Carrera“ an zwei Tagen mehr als 750 Besucherinnen und Besucher in der Sporthalle Berliner Straße begrüßen. Das einzigartige Event für alle Rennsportbegeisterten war in diesem Jahr noch größer als bei der Premiere im Jahr 2022.

 

Geesthacht (LOZ). Für die konstituierende Ratsversammlung am 23. Juni haben die vier Rathausparteien CDU/SPD/BfG/FDP einen Antrag zu Veränderungen bei der Aufwandsentschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit vorgelegt. Ein entsprechender Beschluss würde zu geschätzten Mehrkosten von rund 7.000 Euro im Jahr führen. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen lehnt diesen Vorstoß strikt ab.

 

Geesthacht (LOZ). Im Rahmen vom „KulturSommer am Kanal“ gibt es im GeesthachtMuseum!, Bergedorfer Straße 28, vom 1. Juli bis 4. August die Ausstellung „Perspektiven³“. Die feierliche Vernissage mit den Künstlern Damaris Dominguez, Gülnihan Hasköy und The Schmidt findet dafür schon am Donnerstag, 29. Juni, um 18 Uhr statt. Die Anmeldung zur Vernissage läuft über die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. bis zum 27. Juni.

 

Geesthacht (LOZ). Noch bis zum kommenden Sonnabend, 24. Juni, wird zum achten Mal beim „Stadtradeln 2023“ in Geesthacht geradelt. Bis dahin gilt es für alle, so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Egal ob beruflich oder privat, Hauptsache umweltfreundlich mit dem Rad unterwegs.

 

Geesthacht (LOZ). Geesthacht ist wieder in Bewegung: Organisiert vom Fachdienst Bildung der Geesthachter Stadtverwaltung wird zum vierten Mal unter freiem Himmel trainiert, getanzt, entspannt und gedehnt. Bauch-, Beine- und Po-Übungen auf dem Menzer-Werft-Platz, Yoga im Garten des Oberstadttreffs, Latino-Dance unter dem freien Himmel und Nordic-Walking an der Elbe: Geesthachterinnen und Geesthachter machen sich fit – kostenfrei, an der frischen Luft und ohne Anmeldung.

Kurznachrichten Geesthacht


Straßensperrungen Teichfest
Verkehrsteilnehmende müssen sich am Sonnabend, 17. August, auf Verkehrsbehinderungen an den Straßen Steinberg und Tesperhuder Straße in Grünhof-Tesperhude einstellen. Denn dann wird rund um den dortigen Teich das fest „Klönsnack am Diek“ gefeiert. Die Fahrbahn wird zwischen den Einmündungen Westerheese und Teichberg ab 18 Uhr bis etwa 1 Uhr (18. August) voll gesperrt. Für Rettungskräfte und die VHH bleibt die Durchfahrt möglich. Für alle anderen Verkehrsteilnehmenden werden Jahnstraße und Westerheese als Umleitungsstrecken ausgewiesen.


Bauarbeiten Borgfelder Stieg
Für die Verlegung von Datenkabeln stehen in einigen Bereichen des Geesthachter Straßennetzes vom 8. Juli bis einschließlich 9. August Bauarbeiten an. Betroffen sind Teile des Borgfelder Stiegs, der Königsberger Straße, des Weißbuchenwegs, des Worther Wegs und des Ilenwegs. Abschnittsweise werden dort Gehwege und Fahrbahnen voll- beziehungsweise halbseitig gesperrt. Die Beschilderung wird vor Ort dem Baufortschritt angepasst.


Fernwärmeanschluss An der Post
Verkehrsteilnehmende müssebn sich vom 15. Juli bis voraussichtlich 5. August auf Verkehrsbehinderungen an der Geesthachter Straße „An der Post“ einstellen. Auf Höhe der Hausnummer 2 wird werden der westliche Geh- und Radweg gesperrt. Der Grund: Es wird ein Fernwärmeanschluss hergestellt.


Sperrung Spandauer Straße
Die Spandauer Straße in Geesthacht wird vom 1. Juli bis voraussichtlich 30. November zwischen den Einmündungen von Frohnauer Straße und Heuweg teilweise voll gesperrt. Grund hierfür ist die Erneuerung eines Regenwasseranschlusses sowie von Schmutzwasserschächten und Kanaldeckeln. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Zeitweise werden nicht nur die Fahrbahnen, sondern auch Gehwege gesperrt. Die betroffenen Anliegenden werden jeweils informiert. Der Straßenverkehr wird über Wärderstraße, Am Schleusenkanal und Heuweg umgeleitet.


Bauarbeiten Geesthachter Bohnenstraße
Verkehrsteilnehmende müssen sich ab Montag, 1. Juli, auf Verkehrsbehinderungen im Bereich Bohnenstraße und Bergedorfer Straße einstellen. Damit dort ein Kanal saniert und Stromleitungen erneuert werden können, werden zeitweise die Bohenstraße zwischen Mühlenstraße und Bergedorfer Straße voll gesperrt und die Mühlenstraße halbseitig auf Höhe der Hausnummer 102 gesperrt. Zudem kommt es phasenweise zu Bauarbeiten innerhalb der Fußgängerzone – etwa im Bereich zwischen dem Bekleidungsgeschäft Ernsting´s family und der Sonnenapotheke. Die Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten durchgeführt und werden voraussichtlich bis einschließlich 31. August andauern. Umleitungen werden ausgeschildert.


Krümmelstraße in Teilen gesperrt
Verkehrsteilnehmende müssen sich vom 3. Juni bis voraussichtlich 19. Juli auf Verkehrsbehinderungen im Geesthachter Stadtteil Krümmel einstellen. Je nach Baufortschritt werden in dem Zeitraum phasenweise an der Krümmelstraße der Gehweg voll und die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Grund: Es werden Kabel verlegt.


Alkohol- und Drogenberatung
Die Alkohol- und Drogenberatung teilt mit, dass ab sofort die offenen Sprechstunden wieder stattfinden. Diese finden statt: dienstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr, Markt 3 in Geesthacht und montags von 15 bis 17 Uhr, Mühlenweg 17 in Lauenburg. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter 04152 / 791 48 gebeten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.